+
In einigen Monaten ist alles vorbei: Martin Wagner hört nach fünf Jahren in Habach auf.

Der Neue ist in der Region kein Unbekannter

Habachs Trainer-Nachfolger für Martin Wagners steht fest

  • schließen

Als Tabellendritter mischt der ASV Habach im Rennen um den Bezirksliga-Aufstieg kräftig mit. Unabhängig davon, in welcher Liga die Habacher in der kommenden Saison spielen, werden sie einen neuen Trainer bekommen.

In der Winterpause verkündete Coach Martin Wagner, dass er nach Ende dieser Saison nach fünf Jahren sein Amt niederlegen wird. Einen Nachfolger hat der Verein auch schon gefunden, nur will er noch nicht mit dem Namen herausrücken. „Wir haben im Januar mit ihm alles fix gemacht. Zu gegebener Zeit werden wir den Namen publik machen“, sagte Habachs Fußballerchef Uli Feigl, der sich nur so viel entlocken ließ: Der Neue ist in der Region kein Unbekannter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frauen des SC Huglfing verlieren knapp beim Spitzenreiter 
Für das Frauenteam des SC Huglfing reichte es bei der SG Otterfing/Holzkirchen beinahe zu einem Teilerfolg. Ein Doppelschlag nach der Pause sorgte allerdings für Freude …
Frauen des SC Huglfing verlieren knapp beim Spitzenreiter 
Frauen des MTV Dießen trumpfen gegen Kaufbeuren auf 
Das Frauen-Team vom MTV Dießen überwindet die Hürde SpVgg Kaufbeuren torreich und befreit sich im Abstiegskampf der Landesliga.
Frauen des MTV Dießen trumpfen gegen Kaufbeuren auf 
Trotz „Granatentor“ von Owelle: SVL Weilheim nur Remis 
Beim SVL Weilheim gab es im Spiel gegen den SV Polling II Tore satt und einen Krankenwagen-Einsatz. 
Trotz „Granatentor“ von Owelle: SVL Weilheim nur Remis 
“Schmerzliche Niederlage“: Raisting verliert Spitzenspiel gegen Unterpfaffenhofen
Rückschlag für den SV Raisting: Im Spitzenspiel beim SC Unterpfaffenhofen unterlag das Team am Samstag mit 0:1 (0:0). Der SVR ließ dabei einen Strafstoß ungenutzt – und …
“Schmerzliche Niederlage“: Raisting verliert Spitzenspiel gegen Unterpfaffenhofen

Kommentare