+
Viel Einsatz, kein Sieger: Gastgeber Wessobrunn (hier Florian Rieger, re.) und Böbing (hier Markus Schweiger, li.) trennten sich 2:2 unentschieden.

Ausgleichstreffer fällt erst in Minute 85

Böbing verspielt 2:0-Führung in Wessobrunn

  • schließen

„Das war heute wirklich ein sehr unglückliches Remis“, sagte Böbings Trainer Georg Schwaller nach dem 2:2 seines Teams in Wessobrunn. In das gleiche Horn stieß seine Wessobrunner Kollege Stephan Kopp: „Wir können mit diesem Unentschieden besser leben als Böbing.“

SV Wessobrunn 2
SC Böbing 2

Tore:0:1 (8.) Kreutterer, 0:2 (10.) Bair, 1:2 (50.) Rieger, 2:2 (85.) Wild.Schiedsrichter:Herbert Boos.

Den wesentlich besseren Start erwischten die Böbinger, die durch Treffer von Tobias Kreutterer, der per 25-Meter-Schuss ins Kreuzeck traf, sowie Andreas Bair binnen zwei Minuten mit 2:0 führten. Auch danach dominierte Böbing, Wessobrunn rannte nur hinterher. „Trotzdem hat uns der notwendige Zug zum Tor gefehlt, um den Deckel endgültig draufzusetzen und beruhigt weiterzuspielen“, monierte Schwaller. Und so war es nur eine Frage der Zeit, ehe diese Nachlässigkeit den Gästen zum Verhängnis wurde. Kurz nach Wiederanpfiff schlampte die Böbinger Hintermannschaft beim Passspiel, Florian Rieger nutzte diesen Patzer zum 1:2. In der Folge ließen die Gäste weitere Chancen liegen. Mitte des zweiten Abschnitts kam dann auch noch Pech dazu. „Der Schiedsrichter hat ein klares Foul im Strafraum nicht gesehen“, so Schwaller. Zu allem Überfluss zeigte sich auch Böbings Schlussmann Andy Adam, kurz vor dem Ende unkonzentriert. Benjamin Wildn tzte diesen Lapsus zum Wessobrunner Ausgleich. „Aus eineinhalb Chancen macht Wessobrunn zwei Tore. Das ist bitter“, resümierte Schwaller. Für Wessobrunns Kopp ging das Unentschieden unterm Strich jedoch in Ordnung. Ein Sonderlob hatte er für seinen Torhüter Immanuel Franz.  ls

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuauflage nach einem Jahr Pause: SV feiert wieder Kabinenparty mit Fans
Der SV Raisting ist vergangenes Jahr aus der Landesliga Südwest abgestiegen. Aktuell steht der SV in der Bezirksliga Süd im Tabellenmittelfeld. Das muss gefeiert werden.
Neuauflage nach einem Jahr Pause: SV feiert wieder Kabinenparty mit Fans
„Fragliche Schiedsrichterentscheidungen“ - Haunshofen beenden Negativserie 
Aufatmen beim SV Haunshofen: Mit dem 4:2 (1:2) im Heimspiel gegen den SC Huglfing beendete das Team von Trainer Florian Steigenberger eine Serie von vier Partien ohne …
„Fragliche Schiedsrichterentscheidungen“ - Haunshofen beenden Negativserie 
Dritte Niederlage in Folge für Söcherings Frauen
Für die Fußballerinnen des SV Söchering wird’s langsam ungemütlich. Das 0:2 (0:1) im Heimspiel gegen den TSV Rott war die dritte Niederlage in Folge für den SVS.
Dritte Niederlage in Folge für Söcherings Frauen
SVL Weilheim verschießt zwei Elfmeter und verliert 0:1 gegen Münsing II
Der SVL Weilheim verabschiedete sich mit einer Niederlage in die Winterpause. Im Heimspiel gegen den SV Münsing II musste sich die Elf von Trainer Domagoj Sipic mit 0:1 …
SVL Weilheim verschießt zwei Elfmeter und verliert 0:1 gegen Münsing II

Kommentare