Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung

Kim will Atomstätten schließen, Inspekteure zulassen - und überrascht mit Olympiabewerbung
+
Georg Schwaller will die Schießbude dicht machen. 

Coach Schwaller glaubt an seine Elf

Böbing will oben mitspielen

  • schließen

Kreisklassen-Absteiger SC Böbing steigt erst eine Woche später in den Spielbetrieb ein. Trainer Georg Schwaller blickt nach vorne. 

Landkreis – Nach nur einem Jahr musste sich der SC Böbing aus der Kreisklasse verabschieden. Der Abstieg war durchaus vermeidbar, dennoch „haben wir den Klassenerhalt nicht verdient“, so Böbings Trainer Georg Schwaller. „In der zweiten Saisonhälfte waren wir einfach zu schwach“, liefert er als Begründung. Der Abstieg ist aber abgehakt, der Blick richtet sich nach vorn.

Vorrangige Aufgabe für Schwaller ist es, seine Abwehr zu stabilisieren. „Vergangene Saison haben wir zu viele ´Tore kassiert“, so der SC-Coach. 66 Treffer fing sich sein Team in 26 Partien ein, das war der schlechteste Wert in der Kreisklasse 4. In jedem Fall wollen die Böbinger diese Saison in der A-Klasse 8 vor mitmischen, ein Platz unter den ersten Fünf ist das Ziel. Die sofortige Rückkehr in die Kreisklasse hält Schwaller für eher unwahrscheinlich. Der Aufstieg in der Spielzeit 2016/17 „war schon überraschend für uns“. Fest steht aber auch, dass die Mannschaft nicht unbedingt schwächer geworden ist. Mit Rückkehrer Tobias Kreutterer erhofft sich Schwaller eine Belebung des Angriffsspiels, mehrere Zugänge aus dem eigenen Nachwuchs sorgen für eine Verbreiterung des Kaders. „Und wenn wir das abrufen, was wir können, können wir auch jeden Gegner schlagen“, ist der Böbinger Trainer überzeugt. Neben Mitabsteiger TSV Schongau zählt Schwaller auch den SV Wessobrunn zu den Titelaspiranten: „Durch den Trainerwechsel ist da frischer Wind reingekommen.“

Aufgrund des „Böbing Open Air“ verschiebt sich für die Schwaller-Elf der Saisonstart. Los geht’s am Samstag, 18. August, mit dem Heimspiel gegen den SV Prem.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Grumbach-Entlassung: Zeigt Weilheim eine Reaktion?
Nach der Entlassung von Trainer Thomas Grumbach möchte der TSV Weilheim im Nachholspiel gegen den TSV Königsdorf eine Reaktion zeigen und sich von den  Abstiegsrängen …
Nach Grumbach-Entlassung: Zeigt Weilheim eine Reaktion?
Cetin rettet SVL Weilheim in wilder Partie gegen Schäftlarn II
„Die Tabelle“, sagte SVL-Sprecher Detlef Würfel, „sieht für uns weiterhin sehr schön aus.“ Mit einem 4:3 (2:1)-Heimsieg gegen den SV Polling II haben die Weilheimer den …
Cetin rettet SVL Weilheim in wilder Partie gegen Schäftlarn II
SV Raisting stürzt den Spitzenreiter
Zu Hause ist der SV Raisting in dieser Saison eine Macht. Das musste gestern auch der Spitzenreiter, der SC Unterpfaffenhofen, erfahren. Die Raistinger gewannen mit 2:1, …
SV Raisting stürzt den Spitzenreiter
Remis im Topspiel: Habach vergibt zu viele Chancen
Wagner-Elf zeigt im Topspiel gegen Lenggrieser SC gute Leistung, muss sich aber mit einem 2:2 begnügen.
Remis im Topspiel: Habach vergibt zu viele Chancen

Kommentare