+
Vincent Vetter schnürte beim 7:0 des MTV Dießen gegen FC Seeshaupt einen Dreierpack.

FC Seeshaupt geht im Nachholspiel 0:7 unter

Dreierpack für Vetter bei Sieben-Tore-Gala des MTV Dießen

  • schließen

Auch im neuen (Spiel-)Jahr gibt es für den FC Seeshaupt fürs Erste nichts zu holen. Das Nachholspiel am Samstag in der A-Klasse 5 entschieden die gastgebenden Dießener klar für sich.

MTV Dießen - FC Seeshaupt 7:0

Tore: 1:0 (12.) Schranner, 2:0 (35.) Vetter, 3:0 (45.+1) Assad, 4:0 (60.) Vetter (Handelfmeter), 5:0 (72.) Ertl, 6:0 (76.) Auerbach, 7:0 (84.) Vetter. Schiedsrichter: Michael Stahl (TSV Fürstenfeldbruck-West). Zuschauer: 25.

Die von Ernst Hutzler trainierten Seeshaupter sind seit vier Spielen ohne Punkterfolg und müssen als Tabellenzwölfter weiter um den Klassenerhalt bangen. Anders sieht die Lage bei den Dießenern aus, die mit dem siebten Saisonsieg den Anschluss zum zweiten Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, hergestellt haben.

Die Generalprobe hatte der MTV noch vermasselt: Im letzten Testspiel gab es gegen den Spitzenreiter der Kreisklasse 2, den TuS Geretsried II, eine 1:13-Pleite. Doch gegen Seeshaupt präsentierten sich die Dießener kaltschnäuzig vor dem Tor und stabil in der Defensive, wie es in einer Mitteilung heißt. Mann des Tages auf MTV-Seite war Vincent Vetter: Der Ex-Raistinger erzielte drei der sieben Tore.

Windböen und tiefes Geläuf machten es beiden Teams nicht einfach. MTV-Kapitän Andreas Schranner erzielte nach energischem Einsatz das 1:0. In der Folge waren Chancen Mangelware. Nach Pass von Lucas Carvalho traf Vetter zum 2:0. Den schönsten Spielzug der ersten Hälfte vollendete Ahmad Assad zum 3:0. In der zweiten Halbzeit blieb Dießen tonangeben, der FC kam zu keiner nennenswerten Möglichkeit. Mit einem Handelfmeter sorgte Vetter für das 4:0. Die weiteren Treffer erzielten Benedikt Ertl, Paul Auerbach und Vetter. In der Schlussphase scheiterten die Seeshaupter einige Mal an MTV-Keeper Michael Heinrich. ph

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

15 Tore und kein Gegentreffer: Peißenberger C-Junioren zweimal erfolgreich
Die Fußball-Junioren sind fleißig in Aktion. Erfolgreich war der TSV Peißenberg, dessen C-Junioren zweimal gewannen. Anbei die Berichte, welche die Vereine uns schickten.
15 Tore und kein Gegentreffer: Peißenberger C-Junioren zweimal erfolgreich
Daniel Höpfinger leitet Wende zugunsten des FC Penzberg ein
Der FC Penzberg hält seine Chancen im Kampf um Platz zwei aufrecht. Dafür brauchte es aber gegen Hertha München zwei starke Aktionen von Daniel Höpfinger.
Daniel Höpfinger leitet Wende zugunsten des FC Penzberg ein
Jetzt wird‘s eng: Angeknackste Psyche wirft Antdorf aus der Bahn
Jetzt braucht der ASV Antdorf ein echtes Fußballwunder: Nach dem Spiel gegen Miesbach hat das Team in der Kreisliga 1 nur noch eine Mini-Chance auf die Relegation. 
Jetzt wird‘s eng: Angeknackste Psyche wirft Antdorf aus der Bahn
Engagierter SV Raisting im Pech: Viktor Neveling scheitert am Torwart
Zu einer Überraschung hat es für den SV Raisting gegen den SV Bad Heilbrunn nicht gereicht. Der SVR bot aber Paroli – und hatte in einigen Situationen Pech.
Engagierter SV Raisting im Pech: Viktor Neveling scheitert am Torwart

Kommentare