+
Die ESV-Kicker schauten meist nur hinterher und verloren am Ende.

1:2 gegen Tabellennachbarn Berg II

ESV Penzberg vergibt die Chance zum Befreiungsschlag

  • schließen

Aufgrund von mangelnder Chancenverwertung und einer löchrigen Defensive verliert der ESV Penzberg sein wichtiges Spiel gegen die Reserve des MTV berg.

ESV-Coach Jürgen Feistl war angefressen. „Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen“, moserte er. „Da war nichts da – keine Laufbereitschaft, kein Zweikampfverhalten, gar nix.“ Mit dem 0:2-Pausenrückstand war sein Team ihm zufolge gut bedient. „Die haben uns teilweise an die Wand gespielt.“ In der Folge kam der ESV besser in die Partie. Doch mehr als der Anschlusstreffer durch Maximilian Neitzert brachte er nicht zustande – trotz hochkarätiger Chancen. „Das hätten wir noch leicht drehen können.“ Durch die Niederlage bleibt Penzberg im Abstiegskampf. Feistls Kommentar: „Manche sollten jetzt einmal ihre Einstellung hinterfragen.“

ESV Penzberg - MTV Berg II 1:2

Tore:0:1 (30.) Betz, 0:2 (42.) Adlouni, 1:2 (67.) Neitzert.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verlegte Jugend-Kreisfinaltuniere in Hausham und Mammendorf
Aufgrund der Schneefälle und der daraus resultierenden Probleme mit geschlossenen Turnhallen mussten am vergangenen Wochenende die Jugend-Kreisfinalturniere im Futsal …
Verlegte Jugend-Kreisfinaltuniere in Hausham und Mammendorf
FC Penzberg nimmt Platz zwei ins Visier
Nach einem Stotterstart hat sich der FC Penzberg in der Bezirksliga Süd bis auf Platz drei hochgearbeitet. Zu verdanken hat er das einer Serie von elf Partien ohne …
FC Penzberg nimmt Platz zwei ins Visier
FC Penzberg vergibt Titel im Sechsmeterschießen gegen Deisenhofen
Neben einem harten Kern, der seit Anfang an immer dabei ist, gibt es bei den Futsal-Zugspitzmeisterschaften der Alten Herren in der Huglfinger Zweifachhalle auch immer …
FC Penzberg vergibt Titel im Sechsmeterschießen gegen Deisenhofen
„Heuer darf es ein bisserl mehr sein“ - Wagner will mit Habach in die Bezirksliga
In den vergangenen beiden Spielzeiten verpasste der ASV Habach in der Kreisliga 1 als jeweils Tabellendritter nur knapp die Relegation zur Bezirksliga. Diesmal aber …
„Heuer darf es ein bisserl mehr sein“ - Wagner will mit Habach in die Bezirksliga

Kommentare