+
Mit Trainer Brunner kam auch der Erfolg wieder.

„Ohne Druck heißt aber nicht ohne Punkte“

FC Penzberg will noch sechs Punkte

  • schließen

Seit Mittwoch sind die Restzweifel in Sachen „Klassenerhalt“ beim FC Penzberg beseitigt. Der 1:0-Erfolg beim Aufstiegskandidaten SV Aubing beförderte den FCP auf Platz fünf und verbesserte die Bilanz von Trainer Andreas Brunner auf acht Punkte in fünf Spielen

Penzberg. Der Erfolgscoach wird nur noch zweimal die Penzberger betreuen, ehe er den Trainerjob erst einmal an den Nagel hängt. Brunner geht für ein berufliches Sabbatjahr ins Ausland. An diesem Samstag (15 Uhr) steht für den FCP das letzte Heimspiel der Saison gegen den Herakles SV München auf dem Programm.

Für Penzberg geht es um nichts mehr. „,Ohne Druck‘ heißt aber nicht ,ohne Punkte‘. Wir wollen die beiden letzten Spiele gewinnen“, sagt Brunner. „Schließlich wollen wir die Saison in der Tabelle so gut wie möglich abschließen und dann können wir auch schon Selbstvertrauen für die nächste Spielzeit sammeln.“ Die Münchener sind im Kampf um den Klassenerhalt noch voll gefordert. „Die lassen bestimmt nichts schleifen, das macht es auch für uns einfacher, konzentriert zu Werke zu gehen“, so der FCP-Coach.

Problemzone der Griechen ist die Defensive. In den letzten sechs Spielen kassierten sie 19 Gegentore. Nach vorn sind die Münchener, die der FCP im Hinspiel 3:1 besiegte, nicht zuletzt durch Iulian Stanciu (13 Tore) und Paul Bejan (9) nicht zu unterschätzen. Die Penzberger vertrauen auf die Abwehr, die zuletzt zweimal ohne Gegentor blieb. „Auch sonst gibt es keinen Grund zum Umstellen“, so Brunner.  

Zum Spiel

Anstoß: Samstag, 15 Uhr, Nonnenwaldstadion.

FCC Penzberg: Salcher –- Schneeweiß, Wiedenhofer, F.Verep, Hiry, Graf, Fytanidis, Kalus, Azizi, Erten, Krämer/Leiß, Tsigouriotis, Wirtl, Carr, Menzil, Siegert, Vogel (TW)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

MTV Dießen-Damen nehmen Bayernliga-Abstieg gelassen
„Nicht jedes schöne Märchen hat ein Happy-End“, so lautete die Erkenntnis der Fußballerinnen des MTV Dießen nach der 2:3 (1:1)-Heimniederlage gegen den SV Saaldorf.
MTV Dießen-Damen nehmen Bayernliga-Abstieg gelassen
SV Raisting II hat weiter Titelchancen, Böbing muss Nachsitzen
Der SV Raisting II mischt im Kampf um den Aufstieg weiter mit. Gegen Schwabhausen gab sich der Tabellenzweite keine Blöße. Der SC Böbing steht zumindest in der …
SV Raisting II hat weiter Titelchancen, Böbing muss Nachsitzen
FC Seeshaupt schöpft Hoffnung im Abstiegskampf, Peißenberg in Torlaune, Dießen muss die Segel streichen
Der FC Seeshaupt kam gegen den abgeschlagenen SV Söcking zu einem unerwartet hohen Sieg, der die Hoffnung auf den Klassenerhalt wieder aufkeimen lässt: Es fehlt nur noch …
FC Seeshaupt schöpft Hoffnung im Abstiegskampf, Peißenberg in Torlaune, Dießen muss die Segel streichen
Gelungener Abschied für Coach Walter-Wagner: Wessobrunn feiert Tor-Gala
„Wir haben heute ein wahres Torfestival gezeigt“, sagte Wessobrunns Trainer Christian Walter-Wagner. Mit sieben Treffern Unterschied hatte der SVW letztmals im Oktober …
Gelungener Abschied für Coach Walter-Wagner: Wessobrunn feiert Tor-Gala

Kommentare