+
„Wir gehen personell am Stock“, sagt Antdorfs Trainer Jürgen Staiger, der aus dem Urlaub zurückgekehrt ist.

Antdorf-Trainer Staiger: „Habach klarer Favorit“

Geschwächte Antdorfer treffen auf vollbesetzten ASV Habach

  • schließen

Dem einen gehen die Spieler aus, der andere kann aus dem Vollen schöpfen. Die Ausgangslage vor dem Fußball-Derby in der Kreisliga 1 zwischen dem gastgebenden ASV Antdorf und dem ASV Habach am Freitag (20 Uhr) ist völlig unterschiedlich.

„Wir gehen personell am Stock“, sagt Antdorfs Trainer Jürgen Staiger, der im Urlaub am Liveticker miterleben musste, wie sein Team beim jüngsten Heimauftritt gegen Lenggries neben einer 0:4-Niederlage zwei rote Karten kassierte und sich damit enorm schwächte (wir berichteten). Fazlican Verep (ein Spiel Sperre) und Michael Zwerger (drei Spiele Sperre) sind dadurch in einer der wichtigsten Partien des Jahres nicht mit dabei. Michael Oberpriller weilt darüber hinaus im Urlaub. „Mir fehlen drei Leistungsträger und die halbe Verteidigung“, bedauert Staiger, der auch noch drei angeschlagene Spieler hat, deren Einsatz fraglich ist.

Ganz anders stellt sich die Situation bei den Gästen vom ASV Habach dar. „Wir können mit der vollen Kapelle anreisen, bei uns sind alle Mann an Bord“, sagt Trainer Martin Wagner. Die Habacher gehen mit einer absolut weißen Weste und einer breiten Brust nach vier 2:0-Siegen in das Derby. „Trotz der guten Serie haben wir spielerisch Luft nach oben, aber die Mannschaft ist gut drauf und haut sich im Training voll rein“, sagt Wagner. Er ist zuversichtlich, Wiedergutmachung für die 2:3-Heimniederlage in der vergangenen Saison gegen den ASV Antdorf betreiben zu können. Auswärts taten sich die Habacher im Derby zuletzt auch leichter. Dreimal in Folge kehrten sie mit einem Sieg vom Nachbarn zurück. „Die Habacher sind klarer Favorit, wir wollen sie aber ärgern und geben nicht kampflos klein bei“, sagt Antdorfs Trainer Staiger.

rh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker - Andreas Heichele: Verletzter Raistinger als Matchwinner
Raisting – Johannes Franz war ehrlich: „Kurz gesagt: ein dreckiger Sieg, der auch etwas schmeichelhaft war“, sagte der Trainer des SV Raisting nach dem mühevollen 1:0 …
Live-Ticker - Andreas Heichele: Verletzter Raistinger als Matchwinner
Live-Ticker: FC Penzberg-Coach Dötsch warnt vor FC Hertha
Penzberg – Elf Punkte holte der FC Penzberg aus den vergangenen fünf Spielen. „Wir sind ganz gut drauf“, sagt FCP-Trainer Thomas Dötsch. Am Sonntag steht die bereits …
Live-Ticker: FC Penzberg-Coach Dötsch warnt vor FC Hertha
Live-Ticker: Raisting reist zum „Sechs-Punkte Spiel“ in Laim
Viel zu tun hat der SV Raisting in den nächsten Wochen: Fünf Spiele innerhalb von 17 Tagen warten auf die Mannschaft von Trainer Johannes Franz. 
Live-Ticker: Raisting reist zum „Sechs-Punkte Spiel“ in Laim
Dießen mit bitterer Heimniederlage, Söchering geht gegen Otterfing unter
Das war bitter: Im Heimspiel gegen den FV Obereichstätt hätten die Fußballerinnen des MTV Dießen für die vorzeitige Entscheidung sorgen können, verloren am Ende aber mit …
Dießen mit bitterer Heimniederlage, Söchering geht gegen Otterfing unter

Kommentare