+
Wolfgang Plonner muss wohl im Rückspiel passen. 

Relegation Kreisklasse

Bitter: Eberfing steigt nach 1:4 gegen Münsing ab

  • schließen

Es hätte nicht sollen sein: Im Rückspiel gegen den SV Münsing ging Eberfing 1:4 unter. Gegen den SVM hatten Martin Plonner und Co. keine Chance. 

Der Vorbericht:

„Ich hätte mir gewünscht, dass wir ein Tor schießen“, sagte Martin Plonner, Spielertrainer der SG Eberfing/Marnbach, nach dem 0:0 im Hinspiel der Kreisklassen-Relegation gegen den SV Münsing.Dennoch kann er diesem Ergebnis durchaus Positives abgewinnen: „Wir haben zu Hause kein Tor kassiert.“ Das bedeutet: Bei jedem Remis außer einem 0:0 (dann geht’s in die Verlängerung) im Rückspiel am Sonntag in Münsing (16 Uhr) hätte die SG den Klassenerhalt geschafft. Zudem taugt das Ergebnis laut Plonner dazu, noch einmal alle Sinne zu schärfen. „Jeder weiß, dass wir noch einmal hundert Prozent geben müssen, oder sogar mehr.“

Einer der am Sonntag vermutlich nicht dabeisein wird, ist Wolfgang Plonner. Der Bruder des SG-Spielertrainers verletzte sich nach einer rüden Attacke – die er allerdings selbst beging. Als er Münsings Torjäger Simon Schmid umgrätschte, verdrehte sich Eberfings Abwehrchef das Knie und musste ausgewechselt werden. Obendrein sah er die gelbe Karte. „Ich glaube nicht, dass er spielen kann“, mutmaßt Martin Plonner. Vermutlich aber steht Daniel Kaufmann wieder zur Verfügung.

Mit zwiespältigen Gefühlen gingen auch die Münsinger Spieler vom Platz. „Wir haben uns noch länger Gedanken gemacht, ob das 0:0 nun ein gutes oder ein schlechtes Ergebnis ist“, so Trainer Christos Georgiadis. Letztlich sei man zu dem Schluss gekommen: „Es ist vor allem ein gefährliches Ergebnis.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Haben das Spiel zu früh abgehakt“ - Penzbergs Futsaler verspielen fast noch den Sieg
Der FC Penzberg bleibt auch im dritten Spiel der Futsal-Bayernliga ungeschlagen. In heimischer Halle gewann das Team von Trainer Thomas Dötsch gegen Atletico Erlangen …
„Haben das Spiel zu früh abgehakt“ - Penzbergs Futsaler verspielen fast noch den Sieg
„Ich hätte gern weitergemacht“ - Trainer Krizanac vom FC Seeshaupt beurlaubt.
In dieser Saison wollte es der FC Seeshaupt vermeiden, bis zum Schluss um den Verbleib in der A-Klasse zittern zu müssen. Allein dies sollte jedoch ein frommer Wunsch …
„Ich hätte gern weitergemacht“ - Trainer Krizanac vom FC Seeshaupt beurlaubt.
Anna-Lena Nadler sorgt mit ihrem Doppelpack für Huglfings 2:0-Erfolg
Die Damen des SC Huglfing, das ein Durchschnittsalter von 18 Jahren hatte und mutmaßlich das jüngste Frauenteam der Vereinsgeschichte war, zeigte eine engagierte …
Anna-Lena Nadler sorgt mit ihrem Doppelpack für Huglfings 2:0-Erfolg
Penzberg kassiert bittere Niederlage in einem rustikalen Match gegen Raisting
Nach einer tollen Serie kassierte der 1. FC Penzberg nun eine Niederlage vor heimischer Kulisse gegen den SV Raisting.
Penzberg kassiert bittere Niederlage in einem rustikalen Match gegen Raisting

Kommentare