+
Paul Bejan war in dieser Saison bereits siebenmal erfolgreich.

Penzberg-Trainer Dötsch: „Unser Ziel ist mindestens ein Punkt“

Live-Ticker: Knipst Herakles-Stürmer Bejan auch gegen Penzberg?

  • schließen

Zu Saisonbeginn gab es in der Bezirksliga einige Spielverlegungen. Auch der FC Penzberg war davon betroffen. Die Partie des vierten Spieltags beim Herakles SV München findet auf Wunsch der Gastgeber erst am Freitagabend (20 Uhr) statt.

Am Wochenende ist der FCP regulär spielfrei. Die Griechen landeten in der vergangenen Saison auf Platz sieben, was offensichtlich nicht den Erwartungen entsprach. 21 neue Spieler holte Herakles, um ganz vorn mitmischen zu können. „Für mich gehören sie auch zu den Meisterschaftsfavoriten“, sagt FCP-Coach Thomas Dötsch. Trotz der vielen Neuzugänge haben es die Münchener geschafft, schnell eine schlagkräftige Truppe zu formen. Zuletzt brachte der SV Herakles dem bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter SC Unterpfaffenhofen die erste Saisonniederlage bei.

In Paul Bejan, der seit vier Jahren das SV-Trikot trägt, verfügt das Team über einen brandgefährlichen Stürmer, der bis dato schon siebenmal getroffen hat. Zudem steht die Herakles-Abwehr, ähnlich wie die Defensive der Penzberger, in dieser Saison sehr stabil. Dötsch erwartet einen forschen Auftritt der Griechen, was seinem Team durchaus entgegenkommt. Das Konterspiel klappte beim FCP zuletzt sehr ordentlich. „Unser Ziel ist mindestens ein Punkt“, sagt Dötsch. Aus der Stammbesetzung fehlen nur noch Tobias Danner (beruflich im Ausland), Marco Spähler, Argjent Veliqi (beide verletzt) und Tasso Fytanidis (Rotsperre).

rh

Zum Spiel:

Anstoß: Freitag, 20 Uhr, Platz an der Meyerbeerstraße in München. FC Penzberg: Volz – Siegert, Wiedenhofer, Wirtl, Buchner, Huber, Neziri, Panholzer, Erten, M. Kalus, Weiß/ Fischer, Azizi, Neziri, F. Kalus, Dörr, Krämer, Wolff (TW)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wessobrunn baut Erfolgsserie aus - Böbing tankt Selbstvertrauen
Wessobrunn siegt gegen Apfeldorf zum dritten Mal in Folge. Der SC Böbing wundert sich gegen Burggen über erstaunlich viel Platz im Mittelfeld. 
Wessobrunn baut Erfolgsserie aus - Böbing tankt Selbstvertrauen
Kölbl-Doppelpack für Söchering gegen Eberfing, Antdorf II mit „Bombenspiel“
Im Landkreis Weilheim kam es zu einigen spektakulären Partien in der A-Klasse 6: Nebl rettet Söchering kurz vor Schluss einen Punkt. Huglfing überzeugt beim 3:0 gegen …
Kölbl-Doppelpack für Söchering gegen Eberfing, Antdorf II mit „Bombenspiel“
Altenstadts Akcakaya schockt Polling kurz vor Schluss
Nach zwei Siegen in Folge hat der SV Polling einen Rückschlag hinnehmen müssen: Im Heimspiel gegen den TSV Altenstadt wurde dem Aufsteiger ein später Gegentreffer zum …
Altenstadts Akcakaya schockt Polling kurz vor Schluss
Habach ohne Torjäger Nebl chancenlos gegen Holzkirchen-Reserve
Im siebten Saisonspiel hat der ASV Habach die erste Saisonniederlage kassiert. Beim TuS Holzkirchen II unterlag der ASV mit 0:3 (0.0). „Wir waren 80 Minuten lang klar …
Habach ohne Torjäger Nebl chancenlos gegen Holzkirchen-Reserve

Kommentare