1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Weilheim

MTV Dießen hält gegen Stern München gut mit - SC Pöcking bleibt im Keller

Erstellt:

Kommentare

Die Fußballerin Veronika Schröferl (rotes Trikot) verlor mit dem MTV Dießen gegen im Verbandspokal Stern München deutlich.
Die Fußballerin Veronika Schröferl (rotes Trikot) verlor mit dem MTV Dießen gegen im Verbandspokal Stern München deutlich. © MTV Dießen

Der MTV Dießen verlor gegen Stern München im Verbandspokal mit 1:4 und sind damit ausgeschieden. Der SC Pöcking verliert mit 0:2 gegen den SC Vierkirchen.

Dießenerinnen bieten Bayernligist Paroli

Nico Weis war nach dem letzten Auftritt in diesem Jahr begeistert: „Kein Vergleich zu unserem schwachen Spiel im Sommer. Die Mannschaft hat sich in allen Bereichen verbessert und einen Riesenschritt nach vorne gemacht“, lobte der Trainer des MTV Dießen trotz des Aus im Verbandspokal gegen Bayernligist FC Stern München. In der Sommervorbereitung hatten die MTV-Fußballerinnen bei Stern satt mit 0:8 verloren, diesmal hieß es nach ausgeglichenem Spiel 1:4. Die ersten zehn Minuten gehörten ausnahmslos den Gästen, die früh durch Tessa Glöckner in Führung gingen. Doch je länger die erste Hälfte dauerte, umso besser fand Dießen ins Spiel. Nach 25 Minuten schickte Maria Breitenberger über die linke Seite Jacky Behr, die scharf zur Mitte flankte, Andrea Bichler nahm den Ball sehenswert aus der Luft und traf unter die Latte zum Ausgleich. Kurz darauf versuchte es Zoé Klein aus 40 Metern über die weit vor dem Kasten stehende FC-Keeperin – der Ball ging knapp am Tor vorbei. Nach der Pause tat sich der Favorit aus München zunehmend schwerer, der MTV marschierte mutig nach vorne, holte sich Standard um Standard und brachte Stern ins Wanken. In der 63. Minute aber musste Klein verletzt runter, nur fünf Minuten später trafen die Gäste mit einem wuchtigen Sonntagsschuss aus 20 Metern durch Antonia Binder – 2:1. Evelyn Maß legte per Freistoß das 3:1 nach. Dießen versuchte alles, Bichler vergab aber die beste Chance. Kurz vor Schluss setzte der FC den endgültig entscheidenden Konter zum 4:1 erneut durch Binder. (toh)

SCPP-Damen bleiben auf Abstiegsplatz

Auch das Nachholspiel gegen den SC Vierkirchen brachte keine Wende: Die Fußballerinnen des SC Pöcking überwintern auf einem Abstiegsplatz. „Spielerisch waren wir ebenbürtig, haben uns aber leider zu wenige Torchancen erspielt“, monierte Interimstrainerin Claudia Schwarz nach dem 0:2. Der SCPP blieb zum achten Mal in Folge sieglos. Die Tore für die zwingender agierenden Gäste fielen in der 33. und 84. Minute.  (toh)

Auch interessant

Kommentare