Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende

Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende
+
SVP-Trainer Pröbstl bleibt weiter realistisch. 

Erfolg beim SC Gröbenzell

„Nein, nein, nein“: Polling auch nach viertem Auswärtssieg in Folge demütig

  • schließen

Marco Pröbstl ist nicht gerade als Träumer bekannt. Er ist Realist. So verwundert es nicht, dass der Trainer des SV Polling auch nach dem vierten Auswärtssieg in Folge, der sein Team auf Platz fünf springen lässt, nicht von einer möglichen Spitzenplatzierung am Saisonende spricht.

Polling– „Nein, nein, nein“, betont er. „Wir haben heute den Vorsprung nach unten auf acht Punkte ausgebaut – und nur das ist es, was zählt.“ Seine Mannschaft bewies sich in Gröbenzell einmal mehr als Spezialist für späte Tore. Das 1:0 durch Michael Schwinghammer fiel erst in der 88. Minute. Der Pollinger Stürmer hatte eine Flanke von Patrick Schuster technisch anspruchsvoll per Volleyschuss versenkt. „Super gemacht“, lobte Pröbstl. 

Den Schlusspunkt setzte kurz darauf der eingewechselte Tobias Niederleitner, der nach einem Konter von der Mittellinie alleine auf den Torwart zulief, diesen elegant aussteigen ließ und den Ball zum 2:0 ins leere Tor einschob. Den Grundstein für den bereits sechsten Saisonsieg – fünf davon holte Polling auf fremden Plätzen – bildete die stabile Defensive um Innenverteidiger Fabian Berg und Torhüter Matthias Schuster, der mehrmals glänzend reagierte.  

Statistik

SC Gröbenzell:

Pangerl – Jais, K. Sostmann, Wiesmayer, Hofbauer, Baderschneider, J. Sostmann, Felser, Schuhmann, Groß, Miklautsch/ Scheibner, Kirner, Möller. 

SV Polling: M. Schuster, Berg, C. Baierlacher, B. Baierlacher, Schleicher, Schimpl, Mayr, Gößl, Clement, P. Schöttl, Schwinghammer/ Niederleitner, M. Schöttl, P. Schuster. 

Tore: 0:1 (88.) Schwinghammer, 0:2 (90.+4) Niederleitner. 

Gelbe Karten: Gröbenzell: Felser – Polling: Berg, Schleicher, Schimpl, Niederleitner. 

Schiedsrichter: Lukas Seider (WSV Unterammergau). 

Zuschauer: 50.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Habacher Fußballer geehrt
Traditionell standen bei der Generalversammlung des ASV Habach zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.
Habacher Fußballer geehrt
Nächster Kantersieg für Penzberg  - Neziri mit acht Treffern
Der FC Penzberg strebt in der Futsal-Bayernliga mit Riesenschritten dem Titel entgegen. Im Gastspiel bei Schlusslicht TSV Neuried II waren die Penzberger vor allem nach …
Nächster Kantersieg für Penzberg  - Neziri mit acht Treffern
Schon wieder zweistellig - FC Penzberg mit 11:1 gegen Jahn Regensburg II
Die Serie von Kantersiegen des FC Penzberg in der Futsal-Bayernliga geht weiter. Gegen den SSV Jahn Regensburg II ließ der Tabellenführer beim 11:1 (7:0)-Heimerfolg, wie …
Schon wieder zweistellig - FC Penzberg mit 11:1 gegen Jahn Regensburg II
Wirklich Spaß hat‘s nicht gemacht - Feistl wirft das Handtuch bei Antdorf
Es war ein kurzes Gastspiel: Nach gerade einmal vier Monaten warf Trainer Jürgen Feistl beim ASV Antdorf das Handtuch. Sein Nachfolger Ali Kaya ist bereits der dritte …
Wirklich Spaß hat‘s nicht gemacht - Feistl wirft das Handtuch bei Antdorf

Kommentare