+
Diese Szene gab’s viermal für Oberhausen: Die BSC-Spieler feiern einen Torerfolg, hier das 2:0 durch Majeed Alkfaji (rechts).

BSC aktuell Tabellenführer der Kreisklasse 3

Oberhausen schlägt überforderte Schlehdorfer

  • schließen

Nach diesem deutlichen Heimsieg ist der BSC Oberhausen erster Tabellenführer der Kreisklasse 3 in dieser Saison. Die Gastgeber waren über die gesamte Distanz die bessere Mannschaft, zu nahezu allen Treffern leisteten die Schlehdorfer jedoch massiv Schützenhilfe.

Beim 1:0 ließ die FCK-Abwehr nach einer Flanke von Peter Greiner war Mert Genc in der Mitte völlig frei und musste nur noch den Fuß hinhalten. Beim zweiten Treffer des BSC hatte Schlehdorfs Torhüter Florian Lantenhammer einen totalen Blackout, als er im Strafraum völlig unnötig einen Querpass spielte. Der überragende Majeed Alkfaji ging dazwischen und musste den Ball nur noch ins leere Tor schieben. Auf der anderen Seite blieb BSC-Keeper Anton Tafertshofer im ersten Abschnitt nahezu völlig beschäftigungslos.

Wenige Sekunden nach Wiederbeginn leisteten sich die Gäste vom Kochelsee den nächsten Klops. Nach einem weiten Ball des BSC aus dem Mittelfeld waren sich Abwehr und Torhüter uneinig, wer klären sollte. Alkfaji schaltete am schnellsten und traf mit einem gefühlvollen Heber zum 3:0. Irgendwie war es bezeichnend, dass der Schlehdorfer Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3 per Elfmeter fiel. Aus dem Spiel heraus waren die Gäste äußerst harmlos, Den Schlusspunkt setzte dann der BSC: Dominik Reindl strebte unbedrängt aufs FCK-Gehäuse zu und traf mit einem Schuss ins kurze Eck zum 4:1. Kurz vor dem Ende hätte Alkfaji das Ergebnis noch höher schrauben können, doch sein gefühlvoller Schlenzer von der Strafraumkante verfehlte knapp das Ziel. BSC-Trainer Markus Bierling wollte nach diesem deutlichen Sieg jedoch nicht in Euphorie verfallen: „Das war ein erster kleiner Schritt. Wir wollen jetzt weiter Punkte sammeln.“


BSC Oberhausen - FC Kochelsee Schlehdorf 4:1


Tore: 1:0 (18,) Genc, 2:0 (32.) Alkfaji, 3:0 (46.) Alkfaji, 3:1 (65.) Leiß (Foulelfmeter), 4:1 (74.) Reindl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Habach ohne Torjäger Nebl chancenlos gegen Holzkirchen-Reserve
Im siebten Saisonspiel hat der ASV Habach die erste Saisonniederlage kassiert. Beim TuS Holzkirchen II unterlag der ASV mit 0:3 (0.0). „Wir waren 80 Minuten lang klar …
Habach ohne Torjäger Nebl chancenlos gegen Holzkirchen-Reserve
Penzberg schießt Hertha ab! Erten glänzt mit Doppelpack
Es hat eine Weile gedauert, bis sich der FC Penzberg ans Spielsystem des neuen Trainers Thomas Dötsch gewöhnt hat. Doch mittlerweile „kommen wir langsam ins Rollen“, …
Penzberg schießt Hertha ab! Erten glänzt mit Doppelpack
0:4! Raisting chancenlos gegen Schnitzlbaumer und Co.
Die Spitzenplätze sind für den SV Raisting vorerst außer Reichweite: Beim SV Bad Heilbrunn verlor das Team mit 0:4 (0:3) – und das aufgrund einer schwachen Leistung …
0:4! Raisting chancenlos gegen Schnitzlbaumer und Co.
Live-Ticker - Andreas Heichele: Verletzter Raistinger als Matchwinner
Raisting – Johannes Franz war ehrlich: „Kurz gesagt: ein dreckiger Sieg, der auch etwas schmeichelhaft war“, sagte der Trainer des SV Raisting nach dem mühevollen 1:0 …
Live-Ticker - Andreas Heichele: Verletzter Raistinger als Matchwinner

Kommentare