1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Weilheim

Saisonabschluss mit Derbysieg - SC Huglfing krönt Meistersaison gegen Rivalen

Erstellt:

Von: Paul Hopp

Kommentare

Der Pokal ist schon zur Hand: Spielerinnen, Betreuer und Fans des SC Huglfing nach dem 4:0 in Sachsenkam, mit dem der Titel gesichert wurde.
Der Pokal ist schon zur Hand: Spielerinnen, Betreuer und Fans des SC Huglfing nach dem 4:0 in Sachsenkam, mit dem der Titel gesichert wurde. © privat

Der SC Huglfing gewinnt auch das letzte Saisonspiel der Meistersaison souverän. Judith Schneider schoss den Meister in Böbing mit einem Hattrick zum 5:1 Sieg.

Huglfing - Den Meistertitel in der Kreisliga Zugspitze hatten sich die Fußballerinnen des SC Huglfing schon vorzeitig gesichert. Dennoch wollten sie auch das abschließende Saisonspiel gegen den Zweiten, die SG Böbing/Uffing/Seehausen, erfolgreich gestalten, um die Saison ohne Niederlage abzuschließen. Das ist gelungen: Bei der SG gewann der neue Meister mit 5:1 (4:1).

Die Gastgeberinnen, gewillt, den Huglfingerinnen die erste Saisonniederlage beizubringen, starteten mit viel Druck. Doch der SC ging durch Judith Schneider früh mit 1:0 (9.) und 2:0 (14.) in Führung. Katharina Maar brachte die SG im Anschluss an eine Ecke auf 1:2 heran (18.). Verunsichern ließ sich Huglfing dadurch nicht. Schneider traf zum 3:1 (23.), kurz vor der Pause gelang Laura Wisniewski das 4:1 (40.). Wisniewski erzielte auch noch das Tor zum 5:1-Endstand (70.). Die SG Böbing versuchte bis zum Schluss nochmals alles, doch die Huglfinger Abwehr stand sicher und ließ keinen Treffer mehr zu. Keeperin Theresa Bartl zeigte darüber hinaus noch eine Glanzparade mit dem Fuß.

Die SG Böbing (12 Siege/1 Remis/3 Niederlagen) darf mit dem Saisonverlauf und Rang zwei durchaus zufrieden sein. Als beste Torschützinnen taten sich Nicole Stich (17 Tore) und Laura Worring (11) hervor.  (Paul Hopp)

Auch interessant

Kommentare