+
Im Duell zweier A-Klassisten gewann der SV Söchering gegen den SV Haspelmoor mit 3:2. Der Vorjahressieger SV Ohlstadt war diesmal nicht dabei.

Söchering gewinnt A-Klassisten-Finale gegen den SV Haspelmoor

SV Söchering ist neuer Sieger beim „Schiaß hoid Cup“ des BSC Oberhausen

  • schließen

Premiere beim „Schiaß hoid Cup“ des BSC Oberhausen: Bei der siebten Auflage des Freundschaftsturniers standen sich im Endspiel zwei Teams gegenüber, die es bis dato noch nicht ins Finale geschafft hatten.

Im Duell zweier A-Klassisten gewann der SV Söchering gegen den SV Haspelmoor mit 3:2. Der Vorjahressieger, der Kreisligist SV Ohlstadt, war diesmal nicht dabei. Dritter wurde der SC Böbing, der im Spiel um Rang drei den TSV Hohenpeißenberg mit 5:0 besiegte. Der gastgebende BSC Oberhausen (im Foto in Orange, hier im Siel gegen Haspelmoor) belegte den fünften Rang. Gespielt wird beim „Schiaß hoid Cup“ noch Hallenfußball nach traditioneller Art. Neben dem Turnier ist für Zuschauer und Spieler Programm inklusive einer „Players Party“ geboten. ph/Foto: gro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SV Wessobrunn will im Spitzenspiel gegen TSV Rott auf Relegationsplatz aufrücken
Vor eineinhalb Wochen musste der SV Wessobrunn sein Heimspiel der A-Klasse 8 gegen Tabellenführer TSV Rott absagen. Das Duell gegen den Nachbarn wird am heutigen …
SV Wessobrunn will im Spitzenspiel gegen TSV Rott auf Relegationsplatz aufrücken
Dießener Frauen verlieren 1:4 gegen Wolfratshausen - MTV vergibt zu viele Chancen
Von Jürgen Wegmann, einem Fußballprofi in den Achtzigerjahren, der unter anderem auch beim FC Bayern München spielte, stammt folgendes Zitat: „Erst hatten wir kein …
Dießener Frauen verlieren 1:4 gegen Wolfratshausen - MTV vergibt zu viele Chancen
Bissige „Wölfe“, zahnlose „Löwen“ 
Normalerweise hat der Wolf gegen einen Löwen keine Chance. Das muss nicht immer so sein, wie das Futsal-Pokalspiel des FC Penzberg gegen 1860 München bewies.
Bissige „Wölfe“, zahnlose „Löwen“ 
Maleki schockt Hohenpeißenberg - Weil deklassiert Raisting II
Die Raistinger-Reserve sieht gegen den Tabellenführer kein Licht, muss sogar den Sportvorstand aufs Feld schicken. Hohenpeißenberg wird von einem Doppelpacker geärgert.
Maleki schockt Hohenpeißenberg - Weil deklassiert Raisting II

Kommentare