+
„Wir haben es selbst verbockt“: ESV-Coach Korpan sah eine ordentliche Leistung, aber eben auch zu viele Schnitzer.

Krün stoppt ESV-Serie

„So viele blöde Tore“: Schützenfest zwischen Penzberg und Krün

  • schließen

Nach zuletzt sieben Punkten aus drei Spielen musste der ESV Penzberg wieder einen Dämpfer hinnehmen. Drei, vier Spieler „haben einen schlechten Tag erwischt“, sagte ESV-Coach Stefan Korpan. „Das war einfach zu viel“.

Und dann hatten die Krüner im Abschluss auch noch das nötige Glück. „So viele blöde Tore haben wir schon lange nicht mehr kassiert“, sagte Korpan. Zunächst war Penzberg gut im Spiel: Nach einem Freistoß von Tobias Szekeli traf Sebastian Schott mit einem Kopfball zum 1:0. Danach „haben wir ordentlich gespielt“, sagte Korpan. Einen abgeblockten Penzberger Freistoß nutzten die Krüner zum 1:1. Der Schütze stand laut Korpan mehrere Meter im Abseits. 

Der Gegentreffer warf die Penzberger aus der Bahn. Krün erhöhte auf 2:1 und auf 3:1 (zwei ESV-Verteidiger agierten dabei unglücklich). Mit einem von der Penzberger Mauer unhaltbar abgefälschten Freistoß gelang Krün das 4:1. Wenig später wurde ESV-Spieler Zehudin Hajdarevic gefoult, den folgenden Strafstoß verwandelte Nikola Spasic. Drei Minuten später gelang Spasic nach Flanke von Tobias Meixner das 3:4. Penzberg bestimmte nun das Geschehen. Ein Foul an schott im Strafraum blieb ungeahndet (72.). Mit einem schnellen Gegenzug, bei dem die ESV-Defensive nicht auf der Höhe war, kam Krün zum 5:3. Danach traf Schott die Latte, Spasic vergab per Volleyschuss aus kurzer Distanz. „Wir haben es selbst verbockt“, so Korpan.


ESV Penzberg - SV Krün 3:5

Tore: 1:0 (7.) Schott, 1:1 (23.) Holzer, 1:2 (29.) Albrecht, 1:3 (39.) Tiefenbrunner, 1:4 (Hock), 2:4 (67.) Spasic (Elfmeter), 3:4 (70.) Spasic, 3:5 (76.) Schleich. 

Schiedsrichter: Rene Michel Siegel (MSV Bajuwaren). Zuschauer: 50.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fragliche Schiedsrichterentscheidungen“ - Haunshofen beenden Negativserie 
Aufatmen beim SV Haunshofen: Mit dem 4:2 (1:2) im Heimspiel gegen den SC Huglfing beendete das Team von Trainer Florian Steigenberger eine Serie von vier Partien ohne …
„Fragliche Schiedsrichterentscheidungen“ - Haunshofen beenden Negativserie 
Dritte Niederlage in Folge für Söcherings Frauen
Für die Fußballerinnen des SV Söchering wird’s langsam ungemütlich. Das 0:2 (0:1) im Heimspiel gegen den TSV Rott war die dritte Niederlage in Folge für den SVS.
Dritte Niederlage in Folge für Söcherings Frauen
SVL Weilheim verschießt zwei Elfmeter und verliert 0:1 gegen Münsing II
Der SVL Weilheim verabschiedete sich mit einer Niederlage in die Winterpause. Im Heimspiel gegen den SV Münsing II musste sich die Elf von Trainer Domagoj Sipic mit 0:1 …
SVL Weilheim verschießt zwei Elfmeter und verliert 0:1 gegen Münsing II
„Zauberer am Ball“ - Sanel Beganovic vom ASV Antdorf für sein Jubiläum geehrt
Bei Sanel Beganovic vom ASV Antdorf steht Vereinstreue ganz oben. In 20 Jahren absolvierte Beganovic 500 Spiele für den ASV und erzielte 120 Tore. Jetzt wurde er vom …
„Zauberer am Ball“ - Sanel Beganovic vom ASV Antdorf für sein Jubiläum geehrt

Kommentare