+
Raistings Trainer war mit der Leistung seiner Spieler zum Rückrunden-Auftakt nicht zufrieden. Gegen den SV Laim sollen nun drei Punkte her.

Nach Nullnummer im Vorspiel wächst der Druck

SV Raisting braucht im Kampf um Relegationsplatz gegen SV Laim drei Zähler

  • schließen

Kein Tor zum Auftakt kassiert, aber auch keines geschossen. Der Start ins Spieljahr 2019 verlief für den SV Raisting nicht ganz nach Wunsch. „Das waren zwei leichtfertig verspielte Punkte“, grummelte SVR-Trainer Johannes Franz nach dem 0:0 beim SC Fürstenfeldbruck.

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause am Sonntag (15 Uhr) gegen den SV Laim soll deshalb unbedingt ein Dreier her. Im Hinspiel in München gelang dies dem SVR durch einen 1:0-Erfolg.

„Der war aber eher glücklich“, erinnert sich Franz an den ersten Vergleich mit den Laimern, die mit einem 4:3-Sieg gegen den SV Herakles München erfolgreich in die Frühjahrsrunde gestartet sind. „Bei den Neuzugängen hatten sie offensichtlich ein gutes Händchen“, sagt Franz beim Blick auf die Torschützen. Die Neuen im Team, Abdou Diaby (zwei Tore) und Mahmut Öztürk (ein Tor), hatten schon gleich mal großen Anteil am Sieg der Münchener. Beim SVL gab es in der Winterpause insgesamt ein ordentliches Stühlerücken. Acht Spieler verließen die Mannschaft, dafür wurden drei Zugänge verzeichnet. Die größte Baustelle der Mannschaft aus der Landeshauptstadt ist die Abwehr. Mit 50 Gegentreffern ist sie die schwächste der Liga. „Gegen uns standen sie aber sehr kompakt“, warnt Franz.

Die Raistinger sind weiterhin dezimiert. Neben den immer noch verletzten Dennis Greis, Severin Kölbl und Florian Schmid fehlt auch noch Florian Oberhofer, der sich in der Urlaub verabschiedet hat. „Die Lücken füllen wir mit Spielern aus der zweiten Mannschaft“, erklärt Franz, der auf dem tiefen Platz in Raisting auch die Kondition als wichtigen Faktor erachtet. „Die Fitness könnte entscheidend sein.“  rh

Zum Spiel

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Raiffeisen-Arena in Raisting.

SV Raisting: Schaidhauf – Breitenmoser, Sigl, Neveling, Greinwald, Sedlmeier, Heichele, Enzi, Beausencourt, Schuster, Obert/Greif, Hoy, Si.Kölbl (TW)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frauen des SC Huglfing verlieren knapp beim Spitzenreiter 
Für das Frauenteam des SC Huglfing reichte es bei der SG Otterfing/Holzkirchen beinahe zu einem Teilerfolg. Ein Doppelschlag nach der Pause sorgte allerdings für Freude …
Frauen des SC Huglfing verlieren knapp beim Spitzenreiter 
Frauen des MTV Dießen trumpfen gegen Kaufbeuren auf 
Das Frauen-Team vom MTV Dießen überwindet die Hürde SpVgg Kaufbeuren torreich und befreit sich im Abstiegskampf der Landesliga.
Frauen des MTV Dießen trumpfen gegen Kaufbeuren auf 
Trotz „Granatentor“ von Owelle: SVL Weilheim nur Remis 
Beim SVL Weilheim gab es im Spiel gegen den SV Polling II Tore satt und einen Krankenwagen-Einsatz. 
Trotz „Granatentor“ von Owelle: SVL Weilheim nur Remis 
“Schmerzliche Niederlage“: Raisting verliert Spitzenspiel gegen Unterpfaffenhofen
Rückschlag für den SV Raisting: Im Spitzenspiel beim SC Unterpfaffenhofen unterlag das Team am Samstag mit 0:1 (0:0). Der SVR ließ dabei einen Strafstoß ungenutzt – und …
“Schmerzliche Niederlage“: Raisting verliert Spitzenspiel gegen Unterpfaffenhofen

Kommentare