+
Die Mannschaft heute: Als der sanierte Fußballplatz im Juni 2017 eröffnet wurde, spielte der FC Memmingen gegen die erste Mannschaft des SV Wessobrunn-Haid.

Buntes Programm zum Jubiläum

SV Wessobrunn-Haid: Großes Fest zum 70-jährigen Bestehen

  • schließen

Vor 70 Jahren wurde in Wessobrunn der Sportverein gegründet. Der SV Wessobrunn-Haid ist seitdem ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens. Das wird am kommenden Sonntag groß gefeiert – mit einem bunten Programm.

Wessobrunn – 58 Jahre lang war Werner Gerg Platzwart beim SV Wessobrunn-Haid, nun hat er diesen Posten aufgegeben. Fast 60 Jahre lang war der Fußballplatz das zweite Wohnzimmer des engagierten Vereinsmitgliedes. „Wenn man Werner Gerg gesucht hat, hat man ihn nicht zu Hause, sondern auf dem Sportplatz gefunden“, erzählt Georg Guggemos, der seit sechs Jahren Vorsitzender des Sportvereins ist.

Am kommenden Sonntag feiert der Verein sein 70-jähriges Bestehen und es sind Menschen wie Werner Gerg, die den Verein in all diesen Jahren geprägt haben – mit viel Engagement und Herzblut und unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit. Schließlich mussten sich die Mitglieder und Vorstände in der Geschichte des Vereins mehrfach mit dem Bau von Sportanlagen und Turnhallen befassen – und die gefassten Pläne auch in die Tat umsetzen.

Als der Verein im Jahr 1948 aus der Taufe gehoben wurde, sollte er zunächst nur dem Fußballspielen verpflichtet sein. Die formelle Gründung des Vereins übernahm Florian Spindler: Er fuhr zum amerikanischen Gouverneur nach Weilheim und bat darum, einen Verein gründen zu dürfen. Nachdem dies genehmigt wurde und der Sportverein im März 1948 gegründet war, bat der Vorsitzende bei den Amerikanern um Hilfe bei der Ausbesserung des Sportplatzes, der in schlechtem Zustand war. „Die US-Army kam mit derartig großartigen Planierraupen und gar mit Panzern, dass der Platz völlig eingeebnet wurde“, so steht es in der Vereinschronik zum 50-jährigen Bestehen des SV. Erst drei Jahre später sei der Platz bespielbar gewesen.

Im Jahr 1954 wurde eine Umkleidekabine gebaut. 1971 schaffte der Verein dann seine erste Mehrzweckhalle an: Die Halle wurde von Vereinsmitgliedern bei München ab- und später neben dem Sportplatz wieder aufgebaut.

Es folgten weitere Baumaßnahmen und Platzsanierungen und im Juli 1998 gab es eine große Feier anlässlich des 50-jährigen Bestehens. Wenig später stand dann das nächste große Projekt an: Der Bau der neuen Mehrzweckhalle in Wessobrunn. Im vergangenen Jahr wurde der Fußballplatz erneut saniert und im Juni mit einem Spiel gegen den FC Memmingen wieder eröffnet.

Der SV Wessobrunn-Haid besteht längst nicht mehr nur aus der Fußball-Abteilung, es gibt noch eine Gymnasik-, eine Ski- und eine Stockschießen-Abteilung. Derzeit hat der Verein rund 540 Mitglieder. Dass er sich neben dem Sport auch noch auf anderen Gebieten sozial betätigt, ist Guggemos wichtig. Demnächst gibt es einen Blutspendetag. Aber erst wird das Jubiläum gefeiert.

Die 70-Jahr-Feier

beginnt am Sonntag, 15. Juli, um 8.30 Uhr mit einem Stockschützenturnier, ab 11.30 Uhr spielt die Trachtenkapelle Wessobrunn, ab 12 Uhr gibt es Mittagessen. Um 13.30 Uhr werden Gründungsmitglieder geehrt, um 15 Uhr spielen die F- und die E-Jugend Fußball, ab 16.30 Uhr gibt es Public Viewing (WM-Finale) und es wird gegrillt. Gefeiert wird am Sportplatz Wessobrunn, Zimmermannstraße 20.

Text: Kathrin Hauser

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fragliche Schiedsrichterentscheidungen“ - Haunshofen beenden Negativserie 
Aufatmen beim SV Haunshofen: Mit dem 4:2 (1:2) im Heimspiel gegen den SC Huglfing beendete das Team von Trainer Florian Steigenberger eine Serie von vier Partien ohne …
„Fragliche Schiedsrichterentscheidungen“ - Haunshofen beenden Negativserie 
Dritte Niederlage in Folge für Söcherings Frauen
Für die Fußballerinnen des SV Söchering wird’s langsam ungemütlich. Das 0:2 (0:1) im Heimspiel gegen den TSV Rott war die dritte Niederlage in Folge für den SVS.
Dritte Niederlage in Folge für Söcherings Frauen
SVL Weilheim verschießt zwei Elfmeter und verliert 0:1 gegen Münsing II
Der SVL Weilheim verabschiedete sich mit einer Niederlage in die Winterpause. Im Heimspiel gegen den SV Münsing II musste sich die Elf von Trainer Domagoj Sipic mit 0:1 …
SVL Weilheim verschießt zwei Elfmeter und verliert 0:1 gegen Münsing II
„Zauberer am Ball“ - Sanel Beganovic vom ASV Antdorf für sein Jubiläum geehrt
Bei Sanel Beganovic vom ASV Antdorf steht Vereinstreue ganz oben. In 20 Jahren absolvierte Beganovic 500 Spiele für den ASV und erzielte 120 Tore. Jetzt wurde er vom …
„Zauberer am Ball“ - Sanel Beganovic vom ASV Antdorf für sein Jubiläum geehrt

Kommentare