+

Wessobrunn mit knackigem Auftaktprogramm

Kopp: „Wir wollen den Klassenerhalt schaffen“

  • schließen

Für den SV Wessobrunn-Haid beginnt an diesem Sonntag die Saison in der A-Klasse 8.

Knackiger hätte das Auftaktprogramm für den SV Wessobrunn-Haid nach Ansicht seines neuen Trainers Stephan Kopp kaum ausfallen können. Denn mit den Duellen gegen die die Absteiger TSV Schongau und SC Böbing sowie den TSV Burggen haben die Wessobrunner Vereine zum Gegner, die der Nachfolger von Christian Walter-Wagner zu den Titelkandidaten in der A-Klasse 8 zählt. „Wir werden versuchen, von Anfang an eine Topleistung abzurufen“, berichtet Kopp. Sollte das nicht gelingen, droht seiner Mannschaft der sofortige Sturz in den Tabellenkeller. Hochtrabende Ziele haben sich die Verantwortlichen beim SVW ohnehin nicht gesteckt. „Wir wollen den Klassenerhalt schaffen“, hat Kopp zur Vorgabe gemacht. „Wir wissen uns gut einzuschätzen.“

Vergangene Saison befand sich die Mannschaft zwar durchgängig in der unteren Tabellenhälfte, da jedoch die beiden späteren Absteiger Peiting III und Wildsteig/Rottenbuch II schon frühzeitig abgeschlagen waren, befand sich Wessobrunn zu keinem Zeitpunkt in ernsten Schwierigkeiten.

Mit der Vorbereitung ist Kopp weitgehend zufrieden. Im jüngsten Testspiel gegen den Kreisklassisten TSV Schwabhausen (bei Dachau) verloren die Wessobrunner zwar mit 0:1, laut ihrem Trainer zeigten sie dabei aber eine ansprechende Leistung. Einverstanden war Kopp auch mit der Leistung seiner Mannschaft beim 0:3 im Totopokal gegen den Kreisligisten TSV Peiting. „Da haben wir uns wacker geschlagen.“ Für die neue Saison wünscht sich der Coach, dass sein Team von größerem Verletzungspech verschont bleibt. Schließlich ist der Kader nicht gerade üppig besetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Grumbach-Entlassung: Zeigt Weilheim eine Reaktion?
Nach der Entlassung von Trainer Thomas Grumbach möchte der TSV Weilheim im Nachholspiel gegen den TSV Königsdorf eine Reaktion zeigen und sich von den  Abstiegsrängen …
Nach Grumbach-Entlassung: Zeigt Weilheim eine Reaktion?
Cetin rettet SVL Weilheim in wilder Partie gegen Schäftlarn II
„Die Tabelle“, sagte SVL-Sprecher Detlef Würfel, „sieht für uns weiterhin sehr schön aus.“ Mit einem 4:3 (2:1)-Heimsieg gegen den SV Polling II haben die Weilheimer den …
Cetin rettet SVL Weilheim in wilder Partie gegen Schäftlarn II
SV Raisting stürzt den Spitzenreiter
Zu Hause ist der SV Raisting in dieser Saison eine Macht. Das musste gestern auch der Spitzenreiter, der SC Unterpfaffenhofen, erfahren. Die Raistinger gewannen mit 2:1, …
SV Raisting stürzt den Spitzenreiter
Remis im Topspiel: Habach vergibt zu viele Chancen
Wagner-Elf zeigt im Topspiel gegen Lenggrieser SC gute Leistung, muss sich aber mit einem 2:2 begnügen.
Remis im Topspiel: Habach vergibt zu viele Chancen

Kommentare