Ausdauer und Ballgefühl

- Farchet – Nur drei Tage nach ihrem Auftritt bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft dürfen die Kicker des BCF Wolfratshausen ihre Turnschuhe im Keller verstauen und die Stollentreter hervorholen: Am heutigen Dienstag bittet Coach Tom Sitter um 20.15 Uhr auf dem Geretsrieder Kunstrasen seine Schützlinge zum ersten Training. Knapp fünfeinhalb Wochen bleiben dem Landesligisten, um sich auf das erste Punktspiel am 15. März beim TSV Rain vorzubereiten.

Mit dem Abschneiden in der Halle war Tom Sitter recht zufrieden. "Schon erstaunlich, wie gut sie mitgezogen haben bei dieser Vielzahl an Turnieren", lobte der Farcheter Coach seine Burschen. Dass das Team bei der Endrunde in Rosenheim früh ausschied, nahm der 52-Jährige nicht allzu tragisch: "Wenn du einen Bayernligisten als Gegner hast, da geht’s schon anders zur Sache. Aber immerhin sind wir Oberbayerischer Hallenmeister geworden."

Auf entsprechend motivierte Kicker hofft Sitter beim Trainingsstart am heutigen Dienstag. Dreimal pro Woche treffen sich die BCF-Kicker, fast alle Einheiten finden auf dem neuen Geretsrieder Kunstrasenplatz statt. "Das kam auf Vermittlung von TuS-Spielertrainer Ralf Zahn zustande", freut sich Sitter über die gute Zusammenarbeit mit dem Nachbarverein. Für die Vorbereitung -inklusive des einwöchigen Trainingslagers Mitte Februar in Portugal -hat der Farcheter Coach ein klares Konzept. Weil es hier im Amateurbereich vergleichsweise nur wenige Einheiten gebe, setzt er auf eine Mischung aus Ausdauer- und Ballübungen. "Wichtig ist, dass die Spieler Spaß haben", sagt Sitter. Zusätzlich werde man auch einige Spinning-Tests im Wolfratshauser Studio Extrafit absolvieren.

Während der Vorbereitung und in den Testspielen (siehe Infokasten) haben auch die drei Neuzugänge des BCF Gelegenheit, sich ins Team zu spielen. Gute Chancen haben dürfte Ex-Profi Michael Miedl (26), der zuletzt für den TSV Solln stürmte. Durchbeißen wollen sich jedoch auch Boris Klyukvin (21, vom MTV Berg) und Medin Isic (19, vom ASV Dachau). Nicht zustande kam der Wechsel des Bergers David Balogh, der für die Rosenheimer A-Junioren spielt. Sitter: "Er wird voraussichtlich erst im Sommer zu uns kommen."

Auch interessant

Kommentare