BCF mit zwei Jugendspielerinnen zum TSV Rott am Lech
+
BCF mit zwei Jugendspielerinnen zum TSV Rott am Lech

BCF mit zwei Jugendspielerinnen zum TSV Rott am Lech

BCF-Frauen: Automatismen greifen nicht, wenn Stammspielerinnen fehlen

Die BCF-Frauen erleben eine durchwachsene Generalprobe beim TSV Rott am Lech. Ohne Stammspielerinnen und mit Hilfe aus der Jugend griffen die Automatismen noch nicht.

Wolfratshausen – Eine durchwachsene Generalprobe erlebten die Fußballerinnen des BCF Wolfratshausen beim TSV Rott am Lech. Nach einigen kurzfristigen Absagen war die Kreativität des Trainerteams gefragt. Mit zwei Jugendspielerinnen reisten die Landesliga-Kickerinnen an. „Wir haben gesehen, dass die Automatismen, die wir in den vergangenen Wochen trainiert haben, nicht greifen, wenn viele Stammspielerinnen fehlen“, resümiert Coach Ludwig Wolf. Nach einer Ecke gelang zwar das Führungstor gegen couragierte Gegnerinnen. 

Wir haben uns aber zu wenige Chancen erarbeitet

„Insgesamt haben wir uns aber zu wenige Chancen erarbeitet.“ Mit Steilpässen in die Spitze wollte die Mannschaft das Tempo von Stürmerin Lena Jocher nutzen, „aber über die Flügel haben wir es zu selten versucht, das war dann leicht zu verteidigen“. Das 1:1 (1:0), das Wolf für gerecht hält, sieht er nicht als Rückschlag vor dem anstehenden Liga-Re-Start: „Wir müssen das Spiel richtig einordnen – kommende Woche werden wir anders auftreten.“  dst

Auch interessant

Kommentare