Will dieses Jahr oben mitspielen: Der BCF Wolfratshausen
+
Will dieses Jahr oben mitspielen: Der BCF Wolfratshausen

Bezirksligist will dieses Jahr im „oberen Tabellenviertel“ landen

BCF Wolfratshausen: Forster und Fleischer bleiben an der Spitze - Verein setzt auf Kontinuität

  • VonOliver Rabuser
    schließen

Auf der Jahresversammlung des BCF Wolfratshausen wurde abgestimmt. Helmut Forster und Dr. Manfred Fleischer leiten weiterhin die Fußball-Abteilung des BCF.

Wolfratshausen – Die Entlastung des Vorstands ist einstimmig ausgefallen. Auch bei der Neuwahl der Abteilungsleitung blieben Gegenstimmen aus. Beim BCF Wolfratshausen setzt man auf Kontinuität. Das zeigte die jüngst abgehaltene Jahresversammlung. Helmut Forster und Dr. Manfred Fleischer leiten weiterhin die Geschicke der Farcheter Fußballer. Neu im Organigramm ist Schriftführerin Swantje Suthmann, die dem verstorbenen Heribert Burkhardt nachfolgt. Florian Graf bekleidet künftig zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Jugendleiter den Posten des dritten Abteilungsleiters, der zuletzt verwaist war. Michael Krentscher bleibt Kassier. Spartenvize Fleischer, der Krentschers Kassenbericht in dessen Abwesenheit vortrug, adressierte ein dickes Lob an die Gönner der Fußballer. Der bilanzierte Überschuss „trotz Corona“ sei sehr erfreulich. „Ich bin froh, dass uns die Sponsoren die Stange gehalten haben.“

BCF Wolfratshausen: In der kommenden Saison will man „weiter vorne angreifen“ - Rückkehr in die Landesliga?

Forster berichtete von der „positiven Weiterentwicklung“ der Zweiten Mannschaft, die gerade in Zeiten der Trainersuche „großen Zusammenhalt“ demonstriert habe. Gleichen Duktus wählte der neue/alte Vorstand, die Kampfmannschaft betreffend. Dort herrsche inzwischen ein Klima, das ihn zuversichtlich stimme. Man wolle heuer im „oberen Tabellenviertel“ landen, kommende Saison aber „weiter vorne angreifen“. Heißt: Eine Rückkehr in die Landesliga soll ernsthaftes Thema werden.

Obgleich Forster mehrfach darauf hinwies, dass mit Blick auf die pandemiebedingten Hygiene- und Versammlungsvorschriften derlei Versammlungen im Schnelldurchlauf durchzuführen sind, keimte ausgerechnet zum Ende der Tagesordnung Diskussionsfreude auf. Ex-Vorstand Toni Gamperl wollte unter anderem wissen, ob anlässlich des 60- jährigen Bestehens des BCF angemessene Feierlichkeiten geplant sind. Forster verwies auf die Versammlung des Hauptvereins, wo die Angelegenheit noch zu besprechen sei. „Wir haben es aber nicht vergessen“, versicherte der 72-Jährige.

BCF Wolfratshausen: Ausschreibungen für Tribünenbau laufen schon

Gamperl mahnte zudem mit Blick auf Tribünenbau und Flutlichterneuerung zügiges Handeln an. „Man muss Ziele haben“, betonte der frühere Macher des BCF. Perspektivisches Denken sei gefragt. Nur so könne sich der Klub für Testspiele gegen hochkarätige Teams oder die Austragung von Leichtathletik-Sportfesten bewerben. Forster teilte mit, dass die Genehmigung zum Tribünenbau seit Ende August vorliege und die notwendigen Ausschreibungen laufen. (Oliver Rabuser)

Auch interessant

Kommentare