BCF Wolfratshausen Frauen, SC Amicitia München
+
Die Damen des BCF Wolfratshausen wollen an ihren Erfolg gegen den 1. FC Passau anknüpfen.

Wolfratshausen möchte 3:2-Hinspiel-Erfolg wiederholen

BCF-Frauen wollen gegen Rivalen Amicitia München zweiten Sieg in Folge

  • vonHans Demmel
    schließen

Nach den schwer erkämpften drei Punkten zum Rückrundenauftakt gegen den 1. FC Passau (3:2) treten die Farcheter Fußballerinnen am Sonntag um 16 Uhr beim alten Rivalen SC Amicitia München an.

In den vergangenen Jahren waren diese Duelle immer spannend und emotional. So gewannen die BCF-Frauen in der Vorrunde mit 3:2 – und dies nach einem 0:2-Rückstand. Die routinierten Gastgeberinnen sind zwar mit einer Niederlage (1:4 in Kaufbeuren) aus der Winterpause gestartet, gelten allerdings als sehr heimstark mit einer Bilanz von vier Siegen in fünf Spielen. BCF-Trainer Helmut Bogos weiß um die Schwere der Aufgabe: „Nur mit einer konzentrierten Leistung und sicher stehender Abwehr können wir unser Punktekonto weiter auffüllen.“ Der Coach kann auf einen sehr großen Kader zurückgreifen, denn auch die zuletzt angeschlagene Franzi Hein ist wieder einsatzbereit.

Auch interessant

Kommentare