+
Auch zwei Tore von Kapitän Jona Lehr (re.) halfen dem BCF Wolfratshausen in Ichenhausen nicht, die 2:4-Niederlage zu verhindern. 

Fußball

Ungenügende Abwehrleistung

  • schließen

BCF Wolfratshausen brockt sich 2:4-Niederlage in Ichenhausen selbst ein

Ichenhausen/Wolfratshausen – Noch am späten Abend des Spieltages vollzog Philipp Bönig das Videostudium. So richtig konnte der Trainer des BCF Wolfratshausen nicht begreifen, in welche Muster seine Mannschaft bei der 2:4 (1:2)-Niederlage in Ichenhausen in defensiven Belangen gefallen ist. Tatsache: Die Abwehrleistung war ungenügend.

„Wir haben uns in eine ganz schwierige Situation manövriert“, konstatierte Bönig einen Tag nach Bekanntwerden seines Wechsels zum VfR Garching am Saisonende. Ein Zusammenhang mit der bevorstehenden Demission war freilich nicht zu erkennen. „Kleine Konzentrationsfehler haben das Spiel entschieden“, urteilte der 39-Jährige. Man habe dem Gegner „zu wenig Druck“ gegeben. Das galt in erster Linie bei den Gegentoren. Beim 1:1-Ausgleich segelte eine Freistoßflanke auf den Scheitel von Waldemar Schaab. Farcheter waren in der Nähe des Ichenhauseners nicht auszumachen. Die erstmalige Führung der Hausherren fußte auf einer misslungenen Klärungsaktion der BCF-Hintermannschaft. Nichtsdestotrotz standen drei Wolfratshauser um Andreas Beckmann herum, als der sich drehte und einschoss. Damit war die anfängliche Freude schon wieder dahin, denn Jona Lehr hatte nach zwei Minuten auf Vorlage von Kai Kleinert die Gäste mit 1:0 in Führung gebracht.

Gleichwohl hätte sich Bönig einen ausgewogeneren Auftritt des Unparteiischen gewünscht. In zweideutigen Situationen sei zumeist der Gastgeber bevorteilt worden. Und als beim Stand von 1:1 Kerem Tokdemir zu Fall gebracht wurde, schien ein Elfmeterpfiff eigentlich für unabdingbar. Kleinert hatte unmittelbar nach der Pause die dicke Möglichkeit vor SC-Keeper Llirodon Rrecaj, doch der Winterzugang verzog. Wolfratshausen war beileibe nicht hoffnungslos unterlegen. Nur waren die Patzer zu gravierend: Trotz Überzahl auf der Außenposition ließen die Farcheter die Hereingabe zu, dann stimmte im Zentrum die Zuordnung „überhaupt nicht“, so dass Kilian Kustermann Tor Nummer drei besorgen durfte. Einmal noch kam der BCF zurück. Sailf Boubacar tankte sich auf rechts durch, sein Querpass erreichte Lehr – nur noch 2:3. Der Schlussakkord – wie könnte es anders sein – erfolgte abermals durch einen Lapsus. Dominik Kurija langte im Sechzehner zu, nachdem die Defensive bei einer kurz ausgeführten Ecke „zu langsam“ rausgerückt war – und Ichenhausen machte mit dem 4:2 den Sack zu.  Oliver Rabuser

SC Ichenhausen – BCF Wolfratshsn. 4:2 (2:1)

Tore: 0:1 (3.) Lehr, 1:1 (6.) Schaab, 2:1 (34.) Beckmann, 3:1 (65.) Kustermann, 3:2 (76.) Lehr, 4:2 (81./FE) Beckmann.

Gelbe Karten: Beckmann, Schlittmeir, Schaab, Rrecaj (alle SCI); Gobitaka, Kleinert, Hummel, Cakir, Lehr, Zander, Tokdemir (alle BCF). – Gelb-rot:Tokdemir (BCF, 90+4). – Rot: Maurer (SCI, 90+4). – Schiedsrichter:Philipp Ettenreich (VfL Zusamaltheim). – Zuschauer:150.

BCF: Radic – Cakir, Gobitaka, Hummel, Kurija. Potenza (64. Zander), Bonic (80. Kantar), Boubacar (80. Keskin), Tokdemir, Kleinert, Lehr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schockmoment! BCF-Keeper sinkt bewusstlos zu Boden - Mitspieler reagiert schnell 
Beim Spiel der zweiten Mannschaft der BCF Wolfratshausen II gegen den SC Wörnsmühl sinkt der Wolfratshauser Keeper bewusstlos zu Boden. Ein Teamkollege reagiert …
Schockmoment! BCF-Keeper sinkt bewusstlos zu Boden - Mitspieler reagiert schnell 
Höhenrainer Bollwerk halt gegen Traunstein stand 
Einen schmeichelhafter Punktgewinn landeten die Frauen des FSV Höhenrain gegen Traunstein. Die Gäste bissen sich an der stabilen FSV-Defensive die Zähne aus 
Höhenrainer Bollwerk halt gegen Traunstein stand 
BCF Wolfratshausen trotzt Rudertinger „Bombenoffensive“
Das Frauen-Team des BCF Wolfratshausen hat beim Landesliga-Auswärtsspiel beim FC Ruderting eine riesen Moral bewiesen und egalisierten drei mal einen Rückstand. 
BCF Wolfratshausen trotzt Rudertinger „Bombenoffensive“
Jungspunde machen SG Höhenrain/Münsing das Leben schwer - FF Geretsried nicht effizient 
Die Alt-Herren der SG Höhenrain/Münsing und des FF Geretsried konnten am Wochenende nicht über einen Auswärtserfolg jubeln. 
Jungspunde machen SG Höhenrain/Münsing das Leben schwer - FF Geretsried nicht effizient 

Kommentare