+
Mit einer schönen Einzelaktion machte Eva Maier (re.) den 3:2-Heimsieg der BCF-Frauen perfekt.  

„Wir haben gut dagegen gehalten“

Eva Maier traumhaft zum Sieg - BCF Wolfratshausen bezwingt FV Obereichstätt

Mehr Tore als der FV Obereichstätt hat noch kein anderer Klub in der Frauen-Landesliga Süd geschossen.

28 Treffer waren es bislang, und auch beim Gastspiel im Isar-Loisach-Stadion trafen die Altmühltalerinnen doppelt. Doch zu einem Punktgewinn reichte es dennoch nicht, weil die kampfstarken Farcheter Fußballerinen sich nicht aus dem Tritt bringen ließen und sich mit einem 3:2 (1:2)-Sieg belohnten. „Mit dem Ergebnis sind wir natürlich zufrieden“, sagte Interimstrainerin Marie Arndt. Auch wenn es der Gegner ihrer Elf nicht leicht gemacht habe, „haben wir gut dagegen gehalten“.

Die drei Treffer des BCF konnten sich sehen lassen: Nach dem 0:1 durch einen Distanzschuss, an den Farchets Keeperin Sabrina Wisniewski nicht herankommen konnte, leitete Arndt mit einer kraftvollen Flanke den Ausgleich selbst ein: Selina Schauer, die sich im Rücken der Abwehr davongestohlen hatte, schob am langen Pfosten zum 1:1 ein (11.). Noch vor der Halbzeit gab es den erneuten Rückschlag, denn ein Schuss aus dem Halbfeld schlug hoch im Wolfratshauser Kasten ein.

Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Farcheterinnen ein deutliches Chancenplus. Nach billardartigen Szenen im gegnerischen Sechzehner landete der Ball vor den Füßen von Katharina Lamm, die ihn zum 2:2-Ausgleich im Winkel unterbrachte (56.). Aufgrund des hohen Pressings, mit dem die BCF-Offensive um Lena Jocher die Gäste in Bedrängnis brachte, war die Führung nur noch eine Frage der Zeit. In der 65. Minute war es dann soweit, als die 17-jährige Eva Maier drei Gegnerinnen ausspielte, von der linken Außenbahn ins Zentrum zog und den Ball aus 25 Metern direkt ins lange Eck prügelte. BCF-Keeperin Wisniewski zeichnete sich kurz darauf im Eins-gegen-eins gegen eine alleine durchstartende Obereichstätterin aus und hielt so die Führung fest. Mehrere gute Möglichkeiten in den Schlussminuten – ein Freistoß von Maren Hamm landete am Innenpfosten – machten die Farcheter Überlegenheit endgültig deutlich und unterstrichen den verdienten Heimsieg.  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christoph Klein vom TuS Geretsried II:„Mit der Zweiten macht es Mega-Bock“
Mit dem 2:0-Sieg gegen den SC Gaißach halten die Fußballer des TuS Geretsried II zu Beginn der Winterpause Anschluss an das führende Trio in der Kreisklasse 2.
Christoph Klein vom TuS Geretsried II:„Mit der Zweiten macht es Mega-Bock“
Perfekter Abschied für Klaus Brand beim 7:4-Erfolg des SV Eurasburg-Beuerberg
Die Partien der Kreisklasse 3 Zugspitze im Überblick.
Perfekter Abschied für Klaus Brand beim 7:4-Erfolg des SV Eurasburg-Beuerberg
Olympic Geretsrieds Derbyheld gegen FF Geretsried heißt Andre Maier
Die Partien der Kreisklasse 2 Zugspitze im Überblick.
Olympic Geretsrieds Derbyheld gegen FF Geretsried heißt Andre Maier
BCF Wolfratshausen verpasst beim FC Penzberg Überraschung in letzter Sekunde  
Prinzipiell war die Spielzeit inklusive der fünfminütigen Draufgabe abgelaufen. Der BCF Wolfratshausen schien den Überraschungserfolg in der Tasche zu haben.
BCF Wolfratshausen verpasst beim FC Penzberg Überraschung in letzter Sekunde  

Kommentare