+
Haderte mit der Chancenverwertung: BCF-Trainerin Marie Arndt

„Wir haben momentan einfach nicht den Lauf, wo jeder Schuss reingeht“

Hanna Förg rettet BCF Wolfratshausen einen Zähler in Gilching

  • schließen

Inzwischen klingt es wie ein altes Lied: Obwohl die Farcheter Fußballerinnen sich ein dickes Plus an Großchancen herausspielten, reichte es nicht für einen klaren Sieg.

TSV Gilching - BCF Wolfratshausen 1:1 (1:0)

Beim Gastspiel des BCF in Gilching dauerte es bis zur 88. Minute, ehe der Ball endlich im gegnerischen Tornetz zappelte. „Ich weiß nicht, woran es liegt“, sagt Interims-Spieler-Trainerin Marie Arndt. „Wir haben momentan einfach nicht den Lauf, wo jeder Schuss reingeht.“ Dabei nimmt sich die Übungsleiterin selbst nicht aus: „Ich hatte selbst eine gute Chance auf dem Fuß.“ Auch die 18-jährige Sturm-Flitzerin Lena Jocher konnte eine gute Möglichkeit nicht im Kasten unterbringen.

Besonders ärgerlich war das, weil die Farcheter Frauen nach 28 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen mussten. Nach einem langen Ball rechnete die Defensivreihe mit einem Abseitspfiff. Als der aber zurecht ausblieb, weil eine Wolfratshauserin den Ball unglücklich weitergeleitet hatte, war der Abwehrverbund den entscheidenden Schritt zu spät. Danach zementierte sich eine augenscheinliche Überlegenheit der Gäste, „obwohl Gilching immer wieder gefährlich wurde“ (Arndt). An den Spielanteilen änderte auch die verletzungsbedingte Auswechslung von Selina Schauer nichts. Für sie kam mit Sabrina Wisniewski eine etatmäßige Torhüterin in die Offensive. „Sabi hat das sehr gut gemacht und sogar fast ein Tor aufgelegt“, vergibt Arndt an die Teamkollegin ein Sonderlob. Auch diese Chance wurde jedoch vergeben.

So ging es bis zur besagten 88. Minute, in der die 17-jährige Hanna Förg aus 25 Metern aufs Tor zielte, und der Ball perfekt in den rechten Winkel segelte. Ein Traumtor: „Wenn wir die einfachen Bälle nicht machen, müssen wir eben so treffen“, stellt die BCF-Interims-Trainerin fest.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grelics: „Gericht hat so entschieden, wie ich es erwartet habe“
Das BFV-Sportgericht wird in der so genannten „Spuckaffäre“ aufgrund des gesichteten Videomaterials kein Verfahren gegen den Trainer des TuS Geretsried einleiten und …
Grelics: „Gericht hat so entschieden, wie ich es erwartet habe“

Kommentare