Die Damen des FSV Höhenrain (weinrot) waren sich für keinen Zweikampf zu schade.
+
Die Damen des FSV Höhenrain (weinrot) waren sich für keinen Zweikampf zu schade.

Höhenrainerinnen mit Achtungserfolg gegen Saaldorf

Leistungssteigerung bei den FSV Höhenrain-Damen - Remis gegen starkes SV Saaldorf

  • vonRedaktion Bad Tölz
    schließen

Der Fußballerinnen des FSV Höhenrain erarbeiteten sich, ein leistungsgerechtes Unentschieden gegen die favorisierten Saaldorferinnen.

Höhenrain – Im Spiel gegen den direkten Bezirksoberliga-Konkurrenten zeigten sich die Höhenrainer Fußballerinnen stark verbessert und erkämpften sich ein verdientes Unentschieden. Die Defensive um Kathi Seidl und Theresa Thoma agierte gegen die spielstarken Gäste abgeklärt und zweikampfstark. Offensiv versuchte der FSV durch schnelles Umschaltspiel und bei Standardsituationen, den Gegner unter Druck zu setzen. Nach einem Freistoß von Sonja Mörtl in der 15. Minute erzielte Sandra Ott per Kopf die 1:0-Führung. Saaldorf kam jedoch schon sechs Minuten später im Anschluss an eine Ecke zum Ausgleich. Die zweite Halbzeit war geprägt von Zweikämpfen und langen Bällen. „Die Gäste waren spielbestimmend, ohne jedoch zwingende Chancen herauszuspielen“, sagte Teamsprecherin Sandra Ott.  red

FSV Höhenrain - SV Saaldorf 1:1 (1:1)

Auch interessant

Kommentare