Herbert Mühr steht auch in der kommenden Saison beim SF Egling-Straßlach an der Seitenlinie.
+
Herbert Mühr steht auch in der kommenden Saison beim SF Egling-Straßlach an der Seitenlinie.

Beierbeck: „Wir sind eine Dorfmannschaft – und der Trainer passt super dazu.“

Herbert Mühr bleibt SF Egling-Straßlach Trainer

  • vonRudi Stallein
    schließen

In der aktuellen Saison konnte der SF Egling-Straßlach lediglich drei Punkte sammeln. Dennoch verlängert der Dorfclub jetzt den Vertrag mit Trainer Herbert Mühr um ein weiteres Jahr.

Egling – Der Blick auf die Tabelle ist ernüchtern: Drei Punkte haben die Fußballer der SF Egling-Straßlach bislang aus 13 Kreisliga-Partien geholt. Bei einer solchen Bilanz wäre dem Trainer bei vielen Vereinen längst der Stuhl vor die Tür gestellt worden. Nicht so bei den Sportfreunden – die haben den Vertrag mit Coach Herbert Mühr ungeachtet der Tabellensituation für eine weitere Saison verlängert. „Wir haben uns schon vor der Corona-Krise zusammengesetzt und überlegt, wie es weitergeht. Und wir sind schnell zu dem Entschluss gekommen: Wir bauen auf Mühr“, sagt Franz Beierbeck.

„Die Mannschaft ist zufrieden, zieht an einem Strang und will mit ihm weiterarbeiten. Der Vorstand wollte das genauso“, erläutert der Eglinger Fußball-Abteilungsleiter. Und der Trainer habe die Frage, ob er weitermachen wolle, ebenfalls eindeutig beantwortet: „Ganz klar!“ Die Entscheidung sei auch völlig unabhängig davon, ob, wann und wie die Saison fortgesetzt werde. Und egal in welcher Liga, betont Beierbeck. Die Entwicklung der Mannschaft sei gut, im Sommer kommen noch fünf A-Junioren hinzu. „Wir haben nach dem Aufstieg in die Kreisliga halt viel Lehrgeld zahlen müssen, aber letztlich seien alle zufrieden“, so der Spartenchef: „Wir sind nun mal eine Dorfmannschaft – und der Trainer passt einfach super dazu.“

Auch interessant

Kommentare