+
Kann bei einem Sieg mit seinem Team auf den zweiten Rang springen: SVMA-Coach Christos Georgiadis

„Wir können hoch verlieren, oder knapp gewinnen, alles ist drin“

Christos Georgiadis und dem SV Münsing-Ammerland winkt der Sprung auf Rang zwei

  • schließen

Mit einem Sieg im Nachholspiel beim FC Bad Kohlgrub würde der SV Münsing bis auf einen Punkt an Tabellenführer Perchting-Hadorf heranrücken.

FC Bad Kohlgrub – SV Münsing-A. (Do., 19.30 Uhr)

„Deshalb sind wir schon ein bisschen motiviert“, sagt SVM-Coach Christos Georgiadis. „Wenn wir gewinnen, wäre das ein schönes Zuckerl angesichts der ganzen Situation in der Hinrunde mit den vielen Verletzten.“ Beide Teams dürften selbstbewusst in die Partie gehen. Während die Gäste zuletzt einen 1:0- Heimsieg im Derby gegen den SV Eurasburg-Beuerberg feierten, schoss Bad Kohlgrub Kreisliga-Absteiger ASV Antdorf gleich mit 5:0 vom Platz. Deshalb erwartet Georgiadis zwei ebenbürtige Gegner und ein Spiel, das in beide Richtungen ausschlagen könnte. „Wir können hoch verlieren, oder knapp gewinnen, alles ist drin“ so der SVMTrainer. Entscheidend werde sein, wie sich „die Spieler, die von draußen kommen, ins Spiel finden“. Das funktionierte zuletzt ausgezeichnet, was den Coach positiv stimmt: „Wenn wir so auftreten, wie gegen Eurasburg, gehe ich von einem Sieg für uns aus.“ 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vier Neuzugänge auf einen Streich für den BCF Wolfratshausen II
Konkurrenz belebt das Geschäft. Kaum ist der letzte Schlusspfiff verhallt, da präsentiert Fußball-Kreisklassist BCF Wolfratshausen II die ersten Neuverpflichtungen.
Vier Neuzugänge auf einen Streich für den BCF Wolfratshausen II
Cedomir Radic vom BCF Wolfratshausen: „Traue mir die Regionalliga zu“
Seit Juli 2018 hütet Cedomir Radic das Tor bei den Fußballern des BCF Wolfratshausen.
Cedomir Radic vom BCF Wolfratshausen: „Traue mir die Regionalliga zu“
FSV Höhenrain zu unerfahren: Deutliche Schlappe beim TSV Eiselfing
Stark ersatzgeschwächt traten die Höhenrainer Fußballerinnen im letzten Spiel der Hinrunde an.
FSV Höhenrain zu unerfahren: Deutliche Schlappe beim TSV Eiselfing
FF Geretsried nimmt Derby-Revanche: 4:1-Erfolg bei Olympic Geretsried 
Wie im Hinspiel vor einer Woche bot das Derby zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten.
FF Geretsried nimmt Derby-Revanche: 4:1-Erfolg bei Olympic Geretsried 

Kommentare