+
Umzingelt: Auch am Freitagabend gegen den TSV Otterfing zeigten die Waldramer um Kapitän Daniel Ettenhuber (Mi.) eine schwache Vorstellung und unterlagen klar mit 0:4.  

„Es wurde nichts umgesetzt“

Mutlose Latanskij-Elf unterliegt erneut - Otterfing zwei Nummern zu groß

  • schließen

„Nach unserem Klasse-Spiel in Murnau waren das heute zwei Schritte zurück“, gestand der Coach der DJK Waldram nach der 0:4 (0:2)-Pleite am Freitagabend gegen den TSV Otterfing.

Es sei ihm unverständlich, warum seine Mannschaft derart schwach aufgetreten sei. „Es wurde nichts umgesetzt, was wir vorgegeben hatten. Und noch schlimmer: Es war überhaupt kein Wille erkennbar“, haderte der 30-Jährige mit der weitgehend ideenlosen und häufig fehlerhaften Vorstellung seiner Kicker.

Von Beginn an mutloser Auftritt

Die Partie war von der gut leitenden Schiedsrichterin Jacqueline Heß (SV Aubing) gerade angepfiffen worden, da ließ sich schon anhand der Körpersprache erahnen, welches Team in welcher Tabellenregion zu verorten ist. „Ein Sieg allein sorgt noch nicht für Selbstbewusstsein“, räumte Latanskij ein. Doch falls seine Elf wenigstens ein bisschen Mut durch den jüngsten Erfolg geschöpft haben sollte, wurde der nach einer Viertelstunde per Doppelschlag zunichte gemacht: Mit zwei Kontern hebelten die Gäste die DJK-Defensive aus und zogen auf 0:2 (15./18.) davon. Waldram dagegen brachte keinen Pass und keine Flanke zum Mitspieler.

Das besserte sich zwar nach dem Seitenwechsel ein wenig – zwingende Chancen ergaben sich jedoch nicht. Erwähnenswert waren lediglich ein Kopfball von Fabian Raic und ein Weitschuss von Luca Faganello, die beide eine Beute von TSV-Keeper Christian Utmälleki wurden. Otterfing dagegen setzte sein Konterkonzept noch zweimal erfolgreich um und schoss die Tore zum verdienten 0:4-Endstand. Doppelt bitter für die DJK: Mit Johannes Gebel (Leiste) und Luca Faganello (Oberschenkel) mussten erneut zwei Akteure verletzt vom Platz. 

    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Benedikt Bergmoser doppelt für befreienden Auswärtssieg der DJK Waldram
Es platzte aus Johann Latanskij. „Wir leben, und zwar zu 100 Prozent“, betonte der Trainer der DJK Waldram, die nach drei Niederlagen in Serie einen 3:2 (3:1)-Erfolg …
Benedikt Bergmoser doppelt für befreienden Auswärtssieg der DJK Waldram
Am Ende chancenlos - SF Egling-Straßlach verliert gegen den TSV Otterfing
Eine Halbzeit lang präsentierten sie sich dem TSV Otterfing ebenbürtig, am Ende war jedoch einmal mehr für die Eglinger Fußballer „nichts zu holen“, wie Herbert Mühr …
Am Ende chancenlos - SF Egling-Straßlach verliert gegen den TSV Otterfing
TuS wird für seinen Chancenwucher beinahe bestraft
Landesligist Geretsried schlägt Gilching mit 2:1, muss aber nach einer Ampelkarte gegen Srdan Ivkovic bis zum Ende zittern.
TuS wird für seinen Chancenwucher beinahe bestraft
Münsing-Coach Georgiadis schimpft über Flutlicht und Schiedsrichter
Nix war’s für die Münsinger Fußballer mit dem geplanten Sprung auf Platz zwei. Trainer Georgiadis war bedient und flüchtete sich hinterher in Sarkasmus.
Münsing-Coach Georgiadis schimpft über Flutlicht und Schiedsrichter
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.