Die A-Junioren von Coach Sellmaier feierten nach dem Re-Start ihren nächsten Kantersieg.
+
Die A-Junioren von Coach Sellmaier feierten nach dem Re-Start ihren nächsten Kantersieg.

Kantersieg der Höhenrain A-Jugend

Landkreis Bad Tölz: FSV Höhenrain U19 siegt deutlich nach starker zweiten Halbzeit

  • vonRedaktion Bad Tölz
    schließen

Im Tölzer Landkreis gab es einige Spiele der lokalen Jugendteams zu bestaunen. Die A-Junioren stachen mit ihrem Kantersieg über SG Rottach Egern heraus.

Landkreis Bad Tölz - Im Süden Oberbayerns kommen nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Nachwuchskicker langsam in Fahrt. Die A-Junioren des FSV Höhenrain holen sich am vergangenen Wochenende, einen erneuten deutlichen Sieg.

LENGGRIESER SC

E-Junioren: SV Wackersberg - Lenggrieser SC 2:3 (2:1) – Im ersten Spiel dieser Saison hatten die Wackersberger den besseren Start und gingen verdient mit 2:0 in Führung. Die Lenggrieser liefen in der ersten Halbzeit über den Platz, als hätten sie in der Corona-Pause das Fußballspielen verlernt. B. Werner konnte vor der Halbzeitpause noch auf 1:2 verkürzen. Nach der Pause ein total anderes Bild: Der Lenggrieser SC bestimmte das Spiel und glich durch F. Sonner aus. Mit dem zweiten Tor gelang B. Werner der Siegtreffer und damit der verdiente Sieg für den LSC.

SV BAD HEILBRUNN

E-Junioren: SV Bad Heilbrunn II - ESV Penzberg II 2:1 (1:1) – In einem bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel gewann der HSV durch eine geschlossene Manschaftsleistung knapp, aber verdient mit 2:1. Den frühen Rückstand glich Anton Merkel mit einem Schuss in den Winkel kurz vor Pause aus. In der zweiten Spielhälfte gingen die Gastgeber durch Samuel Rein in Führung. Der ESV wollte nicht als Verlierer vom Platz und kam noch zu vielen guten Chancen, welche der überragende Keeper Achraf Khafi ein ums andere Mal zunichte machte.

FF GERETSRIED

F-Junioren: FSV Höhenrain - FF Geretsried 1:3 (1:0) – Höhenrain parkte die Abwehr vor dem Tor und hielt die Mannschaft hinter dem Ball. Kurz vor der Pause konterten die FSV-F-Junioren zum 1:0. Zur Halbzeit war eine Änderung der Taktik erforderlich, und die Geretsrieder Mannschaft griff an. Es war Einbahnstraßen-Fußball in Richtung Höhenrain. Zwei korrekten Toren wurden die Anerkennung versagt, und ein Elfmeter ging an den Pfosten. Jedoch erzielten Sebastian und Ben (zwei) dann noch wunderschöne Tore, um das Spiel zu drehen.

F-Junioren: FSV Höhenrain II - FF Geretsried II 1:7 (0:2) – Die Geretsrieder Nachwuchs-Fußballer trotzten mutig dem eiskalten Regenwetter und spielten phasenweise Fußball vom Feinsten. In der ersten Halbzeit wurden viele sehr gute Torchancen kreiert, doch der Ball wollte die ersten zehn Minuten einfach nicht ins Tor. Dann aber lief es besser und die Fußball-Freunde sicherten sich den ersten Saisonsieg. Es spielten: Felix, Laurin, Raphael S., Raphael R., Ben, Louis, Dennis, Konzi, Leon, Tobi.

F-Junioren: FT Starnberg II - FF Geretsried III 3:3 (3:0) – Eine starke Starnberger Mannschaft zeigte ihr Können und spielte einige Torchancen heraus. Wie ein Bollwerk hielten die Geretsrieder Buben allerdings dagegen und machten es den Starnbergern schwer. Nach einem taktischen Wechsel in der Halbzeitpause spielte sich das Geschehen aber fast nur noch in der Starnberger Hälfte ab. Die Geretsieder F3 dominierte somit überwiegend die zweite Halbzeit und sicherte ein hochverdientes 3:3.

FSV HÖHENRAIN

A-Junioren: SG Rottach Egern - SG Höhenrain/Egling/Dening/Straßlach 1:6 (1:2) - Im Auswärtsspiel gegen die SG Rottach-Egern gelang der SG Höhenrain wieder ein deutlicher Sieg. In der ersten Hälfte sah es aber noch nicht danach aus. Zwar ging man früh durch Andi Mühr in Front, doch die Hausherren waren überlegen und machten den Rückstand gleich wieder wett. Die Platzherren nutzten ihre Chancen nicht. Die Gäste machten es besser und gingen kurz vor der Pause durch Lukas Schmotz wieder in Front. Nach dem Wechsel zeigte sich, wie gefährlich der Sturm der Gäste war. Hansi Feirer, Severin Salzberger (Elfmeter), Kilian Wintersperger und Andi Mühr schraubten das Ergebnis auf 6:1 in die Höhe. Am Ende ein verdienter Sieg.

TSV KÖNIGSDORF

F-Junioren: TSV Königsdorf - SV Straßlach II 3:2 (2:0) – Bei widrigem Wetter entwickelte sich ein intensives und spannendes Spiel zweier kampfstarker Mannschaften. Claudio brachte die Königsdorfer mit einem schönen Flachschuss in Führung, und noch vor der Pause erhöhte Noah auf 2:0. Als nach dem Wechsel wiederum Noah per Fernschuss auf 3:0 stellte, schien die Partie gelaufen. Doch die Gäste steckten nicht auf und verkürzten auf 2:3.

Auch interessant

Kommentare