+
Olypic Geretsried zweiter Vorsitzender Konstantinos Papadopoulos mit seinen fünf Neuzugängen

Fünf Neuzugänge

Olympic Geretsried geht verstärkt in die nächste Kreisklasse-Saison

  • schließen

Gut eingeschlagen haben die fünf Neuen, mit denen Olympic Geretsried in die nächste Kreisklassen-Saison startet.

Zweiter Vorsitzender Konstantinos Papadopoulos begrüßte zum Vorbereitungsstart Spielertrainer Anastasios Fytanidis (vom FC Penzberg) und Dominik Kühberger (ASV Antdorf) sowie (kniend) Dominik Padunavac (TuS Geretsried), Michael Räß (BCF Wolfratshausen II) und Philip-Christopher Kinder (TuS Geretsried). Die ersten Testspiele verliefen vielversprechend. Bei Bezirksligist Herakles SV München zog sich die neu formierte Mannschaft mit einer 0:2-Niederlage recht achtbar aus der Affäre. Beim TSV Benediktbeuern gelang durch Tore von Kristian Derek, Berat Saiti, Michael Räß und Panajot Toska ein 4:2-Sieg (TSV-Tore: Benedikt Guggemos, Anton Benedikt Oettl). Einziger Wermutstropfen: Spielertrainer Fytanidis muss sich die kommenden Wochen aufs Coachen von draußen beschränken. Er zog sich bei einem Fallrückzieher einen Schlüsselbeinbruch zu und hat etwa sechs Wochen Pause. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fühlt sich komisch an“ - Eglinger Moral wird mit einem Punkt belohnt
Dank einer starken kämpferischen Leistung trotzten die Sportfreunde Egling-Straßlach der Holzkirchner Landesliga-Reserve ein hochverdientes 2:2-Unentschieden ab.
„Fühlt sich komisch an“ - Eglinger Moral wird mit einem Punkt belohnt
Personalnot bei SF Egling-Straßlach vor Spiel gegen TuS Holzkirchen II
Die Saison ist erst zwei Spieltage alt, aber die SF Egling-Straßlach kommen im Nachholspiel gegen den TuS Holzkirchen II (Mittwoch, 18.15 Uhr) schon auf dem Zahnfleisch …
Personalnot bei SF Egling-Straßlach vor Spiel gegen TuS Holzkirchen II
SV Münsing gewinnt Wahnsinnsspiel - Höhenrain verliert Aufsteigerduell
Das Spiel war Wahnsinn“, kommentierte Christos Georgiadis den 6:3-Sieg seiner Mannschaft nach 0:2 und 2:3-Rückstand.
SV Münsing gewinnt Wahnsinnsspiel - Höhenrain verliert Aufsteigerduell
0:3 gegen DJK Waldram: Aufsteiger 1. FC Weidach zahlt erneut Lehrgeld
Nach 25 Minuten hatte seine Geduld ein Ende. Lider Yilmaz, der bis dahin an der Seitenlinie lautstark versucht hatte, auf seine Mannschaft einzuwirken, krempelte die …
0:3 gegen DJK Waldram: Aufsteiger 1. FC Weidach zahlt erneut Lehrgeld

Kommentare