+
Max Beierbeck war zweifacher Torschütze für die SF Egling.

Mühr „tendenziell zufrieden“

SF Egling: Beierbeck knipst bei Remis in Uffing doppelt

  • schließen

Trotz einer 3:0-Führung zur Pause musste Egling-Straßlach sich am Ende mit einer Punkteteilung anfreunden. Trainer Mühr spricht von einem gerechten Ergebnis. 

Uffing/Egling – Zur Halbzeit sah es beim Stand von 3:0 für die Eglinger Fußballer nach einem souveränen Einstand in der Kreisliga aus. Am Ende mussten sie sich im Aufsteigerduell beim SV Uffing mit einem 3:3 zufrieden geben. Dennoch zeigte sich Trainer Herbert Mühr mit dem Auftreten seiner Mannschaft „tendenziell zufrieden“.

Nach ein paar Minuten Abtasten hatte Uffing zunächst die besseren Gelegenheiten: In der achten Minute trat ein Angreifer den Ball übers Tor, wenig später parierte SF-Torhüter Nicolas Fährmann per Fußabwehr. „Da haben wir Glück gehabt“, stellte Mühr fest. In der Folgezeit drehte sich das Spiel mehr und mehr zu Gunsten der Gäste, die in der 35. Minute in Führung gingen: Callum Hatsell traf aus der Distanz die Latte, den Abpraller schob Max Beierbeck zum 1:1 ein. Im Zusammenspiel mit Tobias Beierbeck erhöhte der Torschütze mit einem 16-Meter-Schuss in der 41. Minute auf 2:0. Kurz vor dem Pausenpfiff war Markus Gämmerler nach einer Ecke von Kapitän Christian Ettenberger mit dem Kopf zur Stelle – und es hieß 3:0.

Mühr nimmt „den Punkt gerne mit“

Während die Gastgeber mit hängenden Köpfen in die Pause schlichen, habe er vor Beginn der zweiten Halbzeit geahnt: „Das werden noch 45 harte Minuten“, so Mühr, der nach Florian Dissinger, der sich nach einer halben Stunde bei einem Zweikampf eine Bänderverletzung zugezogen hatte, auch Stefan Artinger (Zerrung) ersetzen musste. In der 55. Minute scheiterte Ettenberger mit einem 16-Meter-Schuss am Uffinger Torhüter – das wäre womöglich die Entscheidung gewesen. So gelang dem Mitaufsteiger wenig später der Anschlusstreffer – und für die Gäste entwickelte sich eine rechte Zitterpartie. „Uffing hat die zweite Halbzeit dominiert, ist mit jedem Tor selbstbewusster geworden“, sagte der SF-Coach. Seine eigenen Kicker wurden immer nervöser, was sich letztlich in der Entstehung der Gegentore, die allesamt durch leichte Fehler der Sportfreunde begünstigt wurden, widerspiegelte.

„Nach dem Spielverlauf ist das Ergebnis natürlich etwas ärgerlich, aber insgesamt ist es gerecht“, fasste Mühr die 90 Minuten zusammen. „Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg nicht verdient gewesen. Deshalb nehmen wir den Punkt gerne mit.“ 

SV Uffing – SF Egling-Str. 3:3 (0:3)

Tore: 0:1, 0:2 (35., 41.) M. Beierbeck, 0:3 (45.) Gämmerler, 1:3 (62.) Hoffmann, 2:3 (76.) Al-Khafaji, 3:3 (83.) Flöß.

SF Egling-Straßlach: Fährmann – M. Beierbeck, Artinger, Hatsell, Gaigl, Gämmerler, T. Beierbeck, Sedlaczek, Ettenberger, F. Dissinger, Häusler. Eingewechselt: M. Dissinger, Kochan.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Fühlt sich komisch an“ - Eglinger Moral wird mit einem Punkt belohnt
Dank einer starken kämpferischen Leistung trotzten die Sportfreunde Egling-Straßlach der Holzkirchner Landesliga-Reserve ein hochverdientes 2:2-Unentschieden ab.
„Fühlt sich komisch an“ - Eglinger Moral wird mit einem Punkt belohnt
Personalnot bei SF Egling-Straßlach vor Spiel gegen TuS Holzkirchen II
Die Saison ist erst zwei Spieltage alt, aber die SF Egling-Straßlach kommen im Nachholspiel gegen den TuS Holzkirchen II (Mittwoch, 18.15 Uhr) schon auf dem Zahnfleisch …
Personalnot bei SF Egling-Straßlach vor Spiel gegen TuS Holzkirchen II
SV Münsing gewinnt Wahnsinnsspiel - Höhenrain verliert Aufsteigerduell
Das Spiel war Wahnsinn“, kommentierte Christos Georgiadis den 6:3-Sieg seiner Mannschaft nach 0:2 und 2:3-Rückstand.
SV Münsing gewinnt Wahnsinnsspiel - Höhenrain verliert Aufsteigerduell
0:3 gegen DJK Waldram: Aufsteiger 1. FC Weidach zahlt erneut Lehrgeld
Nach 25 Minuten hatte seine Geduld ein Ende. Lider Yilmaz, der bis dahin an der Seitenlinie lautstark versucht hatte, auf seine Mannschaft einzuwirken, krempelte die …
0:3 gegen DJK Waldram: Aufsteiger 1. FC Weidach zahlt erneut Lehrgeld

Kommentare