+
Markus Soldner parkte die Kugel zum zwischenzeitlichen 1:6 im Kreuzeck. 

TSV kassiert Klatsche in Bad Kohlgrub

Soldners Traumtor bringt Schäftlarn nur den Ehrentreffer

  • schließen

Nach lediglich fünf Minuten war die zweite Schäftlarner Saisonniederlage ausgemachte Sache.

Da führte Bad Kohlgrub bereits mit 2:0, wenig später hieß es 0:3 aus Sicht der Gäste, die „wohl noch nicht in der Liga angekommen sind“, wie David Balogh vermutet. Für die zweite 1:7-Schlappe unter seiner Regie zählt der Coach eine Reihe von Gründen auf: Sieben Ausfälle, die in dieser Zahl nicht zu kompensieren waren, kollektives Versagen der verbliebenen Akteure und „individuelle Fehler zum Haare raufen“. Das Freistoß-Tor von Markus Soldner, der den Ball aus großer Distanz zum 1:6 in den Winkel platzierte, ist nur ein schwacher Trost und änderte nichts an Baloghs Erkenntnis: „Wir haben noch viel Arbeit.“

FC Bad Kohlgrub – TSV Schäftlarn 7:1 (5:0)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ich spürte das Vertrauen nicht mehr“ - Beham spricht über seinen Rücktritt bei Geretsried
Paukenschlag beim TuS Geretsried: Trainer Florian Beham ist von seinem Amt zurückgetreten. Im Interview spricht er über die enttäuschende Hinrunde, die Gründe dafür und …
„Ich spürte das Vertrauen nicht mehr“ - Beham spricht über seinen Rücktritt bei Geretsried
Geretsried Trainer Beham tritt zurück: „Hatte das Gefühl, keine Rückendeckung zu haben“
15 Jahre lang hat Florian Beham für den TuS Geretsried die Knochen hingehalten – als Spieler und als Trainer. Am Montagvormittag ist der 35-Jährige als Coach des …
Geretsried Trainer Beham tritt zurück: „Hatte das Gefühl, keine Rückendeckung zu haben“
Torfestival im Kellerduell: Doppelpacker Garbe führt Wolfratshausen zum Sieg
Thomas Weile wusste, woran es lag, dass er kurz vor der Pause Wölfe-Kapitän Robert Kneuer nur durch ein Foulspiel an der Strafraumgrenze bremsen konnte. „Das kommt …
Torfestival im Kellerduell: Doppelpacker Garbe führt Wolfratshausen zum Sieg
„Pflichtaufgabe erfüllt“: Münsing bleibt in Berg souverän
„Pflichtaufgabe erfüllt.“ So kommentierte Christos Georgiadis kurz und knapp den 2:0-Auswärtsieg bei Schlusslicht Berg.
„Pflichtaufgabe erfüllt“: Münsing bleibt in Berg souverän

Kommentare