SV Ascholding unterstützt „Wekickcorona“ mit Maskenverkauf
+
SV Ascholding unterstützt „Wekickcorona“ mit Maskenverkauf

Ascholding unterstützt Projekt von Goretzka und Kimmich

SV Ascholding unterstützt „Wekickcorona“ mit Maskenverkauf

  • Thomas Wenzel
    vonThomas Wenzel
    schließen

Der SV Eurasburg legt als Zeichen der Verbundenheit und des Zusammenseins einen Kreis aus bemalten Steinen um den Dorfplatz. Auch der SV Ascholding engagiert sich mit dem Verkauf der Vereinsmasken.

„Sport ist viel mehr als nur Training für den Körper.“ Diese Aussage ist momentan der wichtigste Satz in Eurasburg, wo von 4200 Einwohnern immerhin 1400 Mitglied im örtlichen Sportverein sind. „Leider sind derzeit alle Aktivitäten auf Eis gelegt. Kein Treffen, kein sozialer Kontakt, kein Miteinander“, berichtet SVEB-Pressesprecherin Gabi Gareis. Gerade in diesen Zeiten werde bewusst, wie viel ein Sportverein leistet, der vorbehaltlos alle Menschen integriert und den Zusammenhalt stärkt. Doch der Krise zum Trotz haben die Eurasburger jetzt auf dem Dorfplatz am Maibaum das Projekt „Wir hoidn z’samm“ gestartet. Die Sportgruppen des SVEB machen den Anfang, „aber mitmachen darf und soll am besten das ganze Dorf“, betont Gabi Gareis. Konkret wird eine Kette aus bemalten Steinen ausgelegt – jeder der daran beim Spaziergehen, Radeln oder Einkaufen vorbeikommt, darf seinen bemalten Stein dazu legen. „Ziel ist, die Steinkette einmal um den Dorfplatz zu führen, bis sie sich schließlich schließt. Ein Zeichen des Verbundenseins in dieser kontaktlosen Zeit“, so die Klubsprecherin.  

Ascholding verkauft Vereinsmasken und spendet an „Wekickcorona“

Neue Zeiten erfordern neue Ideen. So haben sich die Fußballer der SG Ascholding/Thanning Gedanken gemacht, was sie ihren Fans in Corona-Zeiten als Merchandising-Produkte anbieten können. „Als Erstes haben wir uns – ganz nachhaltig – Nase-Mund-Masken aus alten Jugendtrikots nähen lassen“, berichtet Abteilungsleiter Hansi Makrutzki. Gekümmert hat sich darum die Thanningerin Barbara Beil mit ihrer Firma Naehstick. Erwerben kann man die Masken für mindestens fünf Euro, wobei der Betrag an die Initiative „Wekickcorona“ von Leon Goretzka und Joshua Kimmich geht.

Bei der Firma Stikkma in Thanning wurden außerdem sogenannte „Face-Pad-Masken mit dem Vereinslogo gefertigt. „Außerdem im Angebot haben wir Masken, auf denen das Bild eines Ascholdinger Fußballers mit seiner Rückennummer und dem Logo zu sehen ist“, berichtet Makrutzki. Diese Produkte werden per Instagram, in der Bäckerei Schapperer in Thanning sowie beim Essen ToGo an der Ascholdinger Vereinswirtschaft gegen einen Spendensatz von zehn Euro verkauft.  

Auch interessant

Kommentare