+
Trainer Ralf Zahn will die Saison „anständig zu Ende spielen“. 

Trainer hakt Aufstieg in die Bezirksliga ab

Ralf Zahns Tage bei der DJK Waldram sind gezählt

  • schließen

Ralf Zahn geht mit der DJK Waldram auf Abschiedstournee. Der Trainer wird nach der Saison beim Kreisligisten aufhören und hat bereits Pläne für seine Zukunft. 

Waldram – Aus ungewohnter Position starten die Waldramer Fußballer dieser Tage aus der Winterpause. In den vergangenen Jahren nahm die Elf von Trainer Ralf Zahn um diese Jahreszeit wechselweise auf den vorderen Tabellenrängen die Rolle des Gejagten oder des Jägers ein. Heuer rangiert der Kreisligist nach 15 absolvierten Partien nur auf Platz sieben – im undankbaren Niemandsland der Tabelle. „Wir haben natürlich vor, die Saison anständig zu Ende zu spielen“, sagt Ralf Zahn, für den die Situation ebenfalls ungewohnt ist. Der Coach hat seinem Vorstand mitgeteilt, dass die nunmehr fünfte Spielzeit bei der DJK definitiv seine letzte sein wird. „Das Beste draus machen“, formuliert er sein persönliches Ziel.

Und gibt deshalb gleich den Mahner. „Wir müssen schon ein wenig auf die Tabelle schauen“, so der 50-Jährige angesichts der Tatsache, dass der Abstand zum Relegationsplatz nur fünf Zähler beträgt. „Deshalb sollten wir rasch die nötigen Punkte sammeln, um Ruhe zu haben und wieder in ein vernünftiges Fahrwasser zu kommen.“ Dann wäre ein weiteres Ziel erfüllt, nämlich, sich besser zu präsentieren als vor dem Winter, als es eine Niederlage nach der anderen setzte – sechs an der Zahl. „Ich habe da keine großen Sorgen, aber wir sollten die Situation nicht unterschätzen.“

Die Hoffnung, wie in den vergangenen drei Jahren noch einmal an der Aufstiegsrelegation zu schnuppern, hat er hingegen heuer nicht mehr. „Neun Punkte Rückstand auf Platz zwei ist zuviel, das holst du in den restlichen Spielen nicht auf“, gibt sich Zahn keinen Illusionen hin.

Nach oben richtet er den Blick in Zukunft eher privat. „Ich glaube, ich werde viel in die Berge gehen“, gibt der Coach schon mal einen kurzen Ausblick auf die Freizeitgestaltung, wenn er nicht mehr jedes Wochenende an der Seitenlinie in der Verantwortung steht. 

Testspiele der DJK

DJK Pasing – DJK (Samstag, 9. Februar, abgesagt), Neuried – DJK (Mittwoch, 13. Februar, 19.30 Uhr), MTV Berg – DJK (Sonntag, 17. Februar), ASC Geretsried – DJK (Samstag, 23. Februar), DJK – TSV Brunnthal (Mittwoch, 27. Februar), weitere Termine folgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Ordentlich Power“ im Testspiel TuS Geretsried gegen TSV 1880 Wasserburg
Es war ein intensiver Fight, den sich die Fußballer des TuS Geretsried in ihrem vorletzten Testspiel vor der Wiederaufnahme der Punktrunde nach der Winterpause (3. März …
„Ordentlich Power“ im Testspiel TuS Geretsried gegen TSV 1880 Wasserburg
Erster Testspielsieg für BCF Wolfratshausen gegen TSV Grünwald
Mit verstärktem Fokus auf die notwendigen Dingen haben die Fußballer des BCF Wolfratshausen ihren ersten Testspielsieg eingefahren.
Erster Testspielsieg für BCF Wolfratshausen gegen TSV Grünwald
BCF kassiert fünf Gegentore von Kreisligist Neuhadern
Die Spieler des BCF Wolfratshausen haben nach der Niederlage gegen Kreisligist Neuhadern einen ratlosen Trainer hinterlassen. Philipp Bönig findet klare Worte. 
BCF kassiert fünf Gegentore von Kreisligist Neuhadern
Mendama mit Doppelpack - Geretsried fegt Grünwald vom Platz
Der TuS Geretsried hat gegen den TSV Grünwald eine starke Leistung gezeigt. Die Elf von Martin Grelics setzte sich klar mit 6:2 gegen den Tabellenvierten der Landesliga …
Mendama mit Doppelpack - Geretsried fegt Grünwald vom Platz

Kommentare