+
Eine unsanfte Landung legten die Rosenheimer auf dem Geretsrieder Kunstrasen hin: Die TuS-Cracks um Nikolaos Karpouzidis (li.) und Sebastian Rosina siegten 3:0. l

TuS Geretsried feiert mühelosen Sieg

Toto-Pokal: Tasso Kapouzidis mit Doppelpack gegen SB Rosenheim

  • schließen

Relativ mühelos setzte sich der TuS Geretsried in der ersten K.o.-Runde des Totopokals gegen den SB DJK Rosenheim durch. Tasso Kapouzidis brachte sein Team auf die Siegerstraße.

GeretsriedSchon in der siebten Minute schaute der Rosenheimer Keeper Jesse Pohl verdutzt zu, wie sich der von Tasso Karpouzidis von der linken Seite gefühlvoll geschlenzte Ball am hinteren Pfosten ins Netz drehte. Die frühe Führung sorgte jedoch nicht für entspannte Verhältnisse beim Gastgeber. Erst nach weiteren 20 Minuten eröffnete sich Karpouzidis unvermittelt eine weitere gute Gelegenheit. Dieses Mal warf sich SB-Torhüter Pohl dem Angreifer erfolgreich vor die Füße.

„In der ersten Halbzeit hat der Gegner noch Power gehabt. Da haben wir uns ein bisschen schwer getan“, fasste Trainer Martin Grelics die Phase nach dem Führungstor zusammen, als sein Team „in der technischen Umsetzung noch etwas flattrig“ agierte. Die Gastgeber konnten aus dem spielerischen Gleichgewicht jedoch kein Kapital schlagen. Lediglich bei Eckbällen und Freistößen lag vor dem Tor von Sebastian Untch gelegentlich Gefahr in der Luft. Nach einer guten halben Stunde verlagerte sich das Spiel wieder mehr in die Hälfte der Gäste. Die Vorentscheidung fiel in der 38. Minute: Arthur Kubica schlug den Ball von der linken Außenbahn scharf und so präzise nach innen, dass Tasso Karpouzidis nur noch den Fuß hinhalten musste – 2:0.

Martin Grelics lobt Willen seiner Mannschaft

Nach der Pause wurde schnell deutlich, dass der TuS bereits einige Trainingseinheiten mehr absolviert hat, als die Gäste aus Rosenheim. „Wir hatten in der zweiten Halbzeit nichts mehr zuzusetzen. Man hat gemerkt, dass der Gegner deutlich mehr Kraft hatte“, stimmte SB-Trainer Harry Mandl seinem Geretsrieder Kollegen Grelics zu, der anmerkte, dass seine Elf in Durchgang zwei „den Gegner totgespielt“ hatte. 

So hätte das Ergebnis deutlich höher ausfallen können, doch Mario Walker scheiterte einmal am eingewechselten Ersatztorwart Sebastian Leppert, beim nächsten Versuch schoss er drüber. Es folgte ein Abseitstor durch Jean Monty Mendama, ehe der eingewechselte Jonas Reitel mit einem coolen Lupfer den Endstand herstellte. Rosenheims Kapitän Christoph Börtschök verpasste eine Resultatsverbesserung: Seinen Freistoß lenkte TuS-Keeper Untch zur Ecke. „Die zweite Halbzeit war schöner anzusehen. Vom Willen her war die Mannschaft richtig gut da“, freute sich TuS-Trainer Martin Grelics, der für das Gesamtpaket aus einer geschmeidigen Trainingseinheit am Vormittag und dem erfolgreich gestalteten Spiel am frühen Nachmittag beinahe die Bestnote vergab: „Das war ein sehr gelungener Tag.“

TuS Geretsried – SB Rosenheim 3:0 (2:0)

Tore: 1:0, 2:0 (7./38.), T. Karpouzidis, 3:0 (72.) Reitel. – Schiedsrichter: Benedikt Öllinger (SV Riedlhütte).

TuS: Untch – Rosina, Rauscheder (45., Sevcovic), N. Karpouzidis, L. Kellner, T. Karpouzidis, Kubica, Schrills (65., Reitel), Buchmair, Fister (46., Mendama), Walker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tus Geretsried überollt Bayernligist 1865 Dachau 
Nach zwei Niederlagen – gegen Regionalligist Türkgücu München und die Profis des TSV 1860 München – war der TSV Dachau nach Geretsried gereist.
Tus Geretsried überollt Bayernligist 1865 Dachau 
SV Münsing: Simon Schmid trifft beim Comeback und sichert Remis
Das war ein Comeback nach Maß: Die gesamte Vorrunde blieb Simon Schmid wegen eines Knorpelschadens im Knie bei den Spielen seines SV Münsing nur die Zuschauerrolle.
SV Münsing: Simon Schmid trifft beim Comeback und sichert Remis
DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt
Eine gelungene Premiere feierte das Trainer-Duo Guido Herberth/Rudi Ettenhuber bei der DJK Waldram: Der erste Test  wurde gegen den TSV Altenstadt mit 3:1 gewonnen.
DJK Waldram: Doppelpack von Wenus entscheidet Partie gegen Altenstadt

Kommentare