In seinem Kader tut sich während des erneuten Lockdowns einiges: TuS-Coach Martin Grelics.
+
In seinem Kader tut sich während des erneuten Lockdowns einiges: TuS-Coach Martin Grelics.

Herberht beendet Karriere

TuS Geretsried: Kader lichtet sich - auch Günaydin und Topic gehen

  • vonRudi Stallein
    schließen

Der TuS Geretsried hat zwei weitere Abgängen zu verzeichnen. Samy Günaydin und David Topic verlassen den Südwest-Landesligisten. 

Geretsried – Beim TuS Geretsried haben sich kurz vor Jahresende weitere Spieler verabschiedet. Torhüter Samy Günaydin, erst im Sommer aus der U19 in den Herrenkader aufgerückt, zieht es zum SVN München, der in der Bezirksliga Ost derzeit den fünften Platz einnimmt. Außerdem verlässt David Topic den Landesligisten in Richtung NK Hajduk München (Kreisliga 2 München). „David war ein Perspektivspieler. Aber er war lange verletzt, hat wegen eines Jochbeinbruchs nicht spielen können“, erklärt TuS-Trainer Martin Grelics zum Wechsel des Abwehrspielers, dem der Durchbruch in der Landesliga, wo er nur zwei Spiele über 90 Minuten bestritt, in der laufenden Saison nicht gelungen war.

Zuvor war bereits Amer Secerovic zum Bezirksligisten SpVgg Haidhausen gewechselt, wo er sich erhofft, was ihm beim TuS versagt geblieben war: Viele Einsätze in der Ersten Mannschaft. Außerdem hat wie berichtet Kapitän Christoph Herberth seine aktive Fußballer-Karriere mit Beginn des erneuten Lockdowns beendet.

Ersatz für die Abgänge ist derzeit nicht in Sicht. Man stehe mit „ein, zwei Spielern in Kontakt“, sagt Coach Grelics. „Für die Breite des Kaders wäre es gut, wenn noch was dazukommt“, so der Coach, der seine Mannschaft „eigentlich“ am 11. Januar 2021 zum ersten Training bitten wollte. Denn Ende Februar soll mit einem Nachholspiel gegen Kaufbeuren die Saison fortgesetzt werden – sofern Corona es zulässt.  rst

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare