+
Die frühe Führung gelang Mathieu Jerzewski (l.) für den TSV Neuried II.

Zielvorgabe verpasst

TSV Neuried II: Zweistellige Pleite trotz früher Führung gegen FC Croatia

  • schließen

Der TSV Neuried II bleibt in der Futsal-Bayernliga weiter punktlos. Bei Vorjahresmeister FC Croatia München präsentierte er sich aber eine Viertelstunde auf Augenhöhe.

Neuried – Die Bayernliga-Futsaler des TSV Neuried II haben ihr ohnehin zurückhaltendes Ziel im Derby gegen den FC Croatia München verfehlt. Auswärts unterlag das Team mit 4:17. Coach Kagan Erol hatte seinen unerfahrenen Mannen im Vorfeld ausgegeben, die Niederlage im einstelligen Bereich zu halten – was letztlich klar misslang. Dennoch war der Trainer zufrieden mit dem Auftritt seines TSV. „Es war ein super Spiel.“

Das lag insbesondere an der Anfangsviertelstunde, als der zwangsmäßige Aufsteiger dem Vorjahresmeister auf Augenhöhe begegnete. Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte Mathieu Jerzewski, zugleich Trainer der Neurieder Regionalliga-Mannschaft, das Schlusslicht mit 1:0 in Front. Latif Alizadeh glich nach zwei schnellen Toren des FC zum zwischenzeitlichen 2:2 aus. Die erneute kroatische Führung egalisierte nach zwölf Minuten wieder Jerzewski. Erst auf das vierte Tor der Gastgeber (13.) hatte der TSV keine Antwort mehr. Bis zur Pause stellte Croatia auf 7:3. „Auch der Halbzeitstand war noch respektabel“, sagte Erol.

Nach dem Seitenwechsel ging es dann aber dahin für sein Team. Der FC packte zehn Treffer drauf, während Thomas Seger auf Neurieder Seite zumindest noch das zwischenzeitliche 4:12 per Strafstoß gelang. Die Hausherren waren schlicht mit einem zu starken Kader angetreten. Aber: „Sie hatten auch einige junge Spieler dabei, geben ihnen eine Chance. Das finde ich gut“, lobte Erol.

mg

STATISTIK

TSV Neuried II – FC Croatia Mün. 4:16 (3:7)

TSV Neuried II:  Zambusi; Jerzewski, Suru, Glasz, Alizadeh; Theiss, Erol, Weiß, Seger, Ahmadi

Tore:  1:0, 3:3 Jerzewski (2., 12.), 1:1 Dabic (5.), 1:2, 3:9, 4:13 Bonic (7., 24., 34.), 2:2 Alizadeh (10.), 2:3, 3:12 Ereiz (11., 31.), 3:4, 3:11 Santic (13., 28.), 3:5 Krajina (15.), 3:6, 3:8 Herzberger (16., 23.), 3:7, 4:17 Bukovac (19., 40), 3:10, 4:14, 4:15, 4:16 Ugarkovic (26., 37., 40., 40.), 4:12 Seger (32./Strafstoß)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erol schreibt Siege für Neurieds Futsal-Reserve für den Rest der Saison ab
Die Futsal-Reserve des TSV Neuried befindet sich weiterhin im Lernprozess. „Wir gehen nicht davon aus, in dieser Saison noch ein Spiel zu gewinnen“, sagt Spielertrainer …
Erol schreibt Siege für Neurieds Futsal-Reserve für den Rest der Saison ab
Erstes von fünf Endspielen für Neuried gegen Futsal Nürnberg 
Die Futsaler des TSV Neuried brauchen im Kellerduell gegen Futsal Nürnberg dringend einen Sieg. Für das Spiel kehren einige wichtige Spieler in den Kader zurück. Doch …
Erstes von fünf Endspielen für Neuried gegen Futsal Nürnberg 
Neurieds Trainer Utz schimpft nach dritter Niederlage in sechs Tagen
Der TSV Neuried hat auch das dritte Testspiel in sechs Tagen verloren. Auf dem heimischen Kunstrasen unterlag der Landesligist am Mittwochabend der DJK Waldram mit 0:1 …
Neurieds Trainer Utz schimpft nach dritter Niederlage in sechs Tagen
SV Planegg-Krailling hat vor dem Tor noch ordentlich Steigerungspotenzial
Michael Lelleck war nach dem Spiel beim Landesligisten TSV Gilching-Argelsried durchaus zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.
SV Planegg-Krailling hat vor dem Tor noch ordentlich Steigerungspotenzial

Kommentare