+
Kilian Sagner steht seinen Gautingern am Wochenende nicht zur Verfügung.

Gauting auf Platz drei

Offensivspektakel garantiert: Gauting und Alling für Torfestivals bekannt

  • schließen

Seinen Norwegen-Urlaub konnte Uwe Lehner richtig genießen. In Abwesenheit ihres Chefcoachs holten die Fußballer des Gautinger SC mit Co-Trainer Bernd Ziehnert an der Seitenlinie sieben Punkte aus drei Spielen.

„Ich habe mich natürlich riesig gefreut“, sagt Lehner. Zwar entging dem Coach im Urlaub nicht, dass das 3:2 beim 1. SC Gröbenzell vor einer Woche eher glücklich zustande kam. „Aber im Fußball nimmt man auch die glücklichen drei Punkte gerne mit“, sagt der Trainer. Am Sonntag wird Lehner wieder den GSC betreuen, wenn dieser auswärts beim TSV Alling antritt (15 Uhr, Steinlacher Weg).

Die Allinger, die man vor der Saison eher auf den vorderen Plätzen erwartet hätte, stehen mit fünf Punkten aus sieben Spielen auf einem Abstiegsrelegationsrang, während Gauting überraschend auf Platz drei liegt. „Von einer Favoritenrolle würde ich jetzt aber noch nicht sprechen“, sagt Lehner, der auch am Sonntag wieder seine Mannschaft umbauen muss. Mit Kilian Sagner und Emre Uysal fallen zwei Spieler aus, die zuletzt im Mittelfeldzentrum stark aufspielten. „Das ist natürlich schwierig, wenn man kein konstantes System spielen kann. Aber wir haben gezeigt, dass wir immer eine Lösung finden“, meint Lehner.

Laut Statistik dürfen sich die Zuschauer auf ein Offensivspektakel freuen. In Spielen mit Gautinger oder Allinger Beteiligung fallen im Schnitt mehr als fünf Tore. „Unsere Stürmer Sebastian Lebek und Moritz Rindermann haben sehr starken Zug zum Tor. Die wollen wir natürlich bedienen“, sagt Lehner. Allerdings wünscht er sich von seinem Team, dass es den Gegner etwas weiter vom eigenen Kasten fernhält.  na

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Neuried II: Mal wieder ein Gegner auf Augenhöhe
Das Programm des TSV Neuried II hat es zuletzt in sich gehabt. Das Team von Chefcoach Hüseyin Sözer und Co-Trainer Cenkhan Kabalakli musste eine Englische Woche mit drei …
TSV Neuried II: Mal wieder ein Gegner auf Augenhöhe
Planegg empfängt Gräfelfing: Welche Stürmer bleiben im Derby cooler?
Im Kreisliga-Derby treffen mit dem SV Planegg-Krailling und dem TSV Gräfelfing zwei formstarke Mannschaften aufeinander. Beide Teams stehen vor der Aufgabe, die …
Planegg empfängt Gräfelfing: Welche Stürmer bleiben im Derby cooler?
Gautings Ziehnert: „Brauchen 40 Punkte gegen den Abstieg“
Wenn man auf dem dritten Tabellenplatz steht, geht der Blick in der Regel nach oben. Bernd Ziehnert, Co-Trainer des Gautinger SC, sieht das etwas anders.
Gautings Ziehnert: „Brauchen 40 Punkte gegen den Abstieg“
DJK Würmtal will sich absetzen - Stockdorf wieder in die Erfolgsspur
Die DJK Würmtal ist bisher das Maß aller Dinge in der A-Klasse 3. Auch der TV Stockdorf will an die Tabellenspitze. Pentenried ist vor dem Gastspiel beim Schlusslicht …
DJK Würmtal will sich absetzen - Stockdorf wieder in die Erfolgsspur

Kommentare