Joseph Hannesschläger ist tot: „Rosenheim Cops“-Star verliert Kampf gegen Krebsleiden

Joseph Hannesschläger ist tot: „Rosenheim Cops“-Star verliert Kampf gegen Krebsleiden
+
Verletzung wieder aufgebrochen: Der Einsatz von Neurieds Toptorjäger Erik Martori (r.) gegen den FC Deisenhofen ist fraglich.

Auftakt in 2020

Regionalliga: Futsaler des TSV Neuried zu Gast beim formschwachen Angstgegner FC Deisenhofen

  • schließen

Das erste Spiel des Jahres hat es für Futsal-Regionalligist TSV Neuried in sich: Die Neurieder treffen auswärts auf den FC Deisenhofen, den sie noch nie besiegen konnten.

Neuried – Der FC Deisenhofen ist für die Futsaler des TSV Neuried bisher kein gutes Pflaster gewesen. Viermal maß sich der TSV in Bayern- und Regionalliga mit dem oberbayerischen Konkurrenten, viermal ging Neuried als Verlierer vom Platz. Die vergangene Saison beendete Deisenhofen auf Rang drei der Regionalliga Süd, vier Plätze vor den Würmtalern und mit mehr als doppelt so vielen Punkten (43) wie der TSV (17).

Doch aktuell ergibt sich ein anderes Bild. Neuried durfte den Jahreswechsel auf Rang vier feiern, während der FCD als Sechstplatzierter etwas hinter den Erwartungen zurückblieb. „Deisenhofen anhand des Tabellenstands der aktuellen und letzten Saison zu vergleichen, stellt keinen Gradmesser ihrer jetzigen Stärke dar“, sagt Neurieds Coach Mathieu Jerzewski. „Wenn man sich einige Spiele anschaut, sieht man, dass Deisenhofen nicht immer in Bestbesetzung angetreten ist. Dies hat vermutlich schon einige Punkte gekostet. Der FCD verfügt ohne Zweifel über gute Fußballer“, ergänzt er.

In welcher Besetzung Deisenhofen den TSV am Samstag empfangen wird, wissen die Neurieder vorab nicht (15 Uhr, Schulstraße). Dennoch ist Jerzewski einiges über den Gegner bekannt. Co-Trainer Alexey Burdman beobachtete den FCD Ende des abgelaufenen Jahres.

Nur zwei Trainingseinheiten für TSV Neuried seit der Weihnachtspause

Seit ihrem letzten Regionalliga-Auftritt, dem 9:8-Heimsieg gegen den SV Pars Neu-Isenburg am 8. Dezember, haben die Neurieder nur wenig trainiert. Erst am vergangenen Sonntag absolvierte der TSV die erste Einheit nach der Weihnachtspause, am Mittwoch folgte das zweite Training. Mehr Vorbereitung wird es vor der Fahrt nach Deisenhofen nicht geben.

„Wir haben versucht, die wenig zur Verfügung stehende Zeit effektiv umzusetzen“, sagt Jerzewski, der sich zufrieden mit den beiden Einheiten zeigt. „Im Amateurbereich liegt gerade nach der Winterpause die Kunst darin, die Mannschaft so optimal wie möglich auf das anstehende Spiel vorbereiten zu können. Wir sind sehr gut gerüstet und haben in den zwei Einheiten alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben.“

TSV Neuried hat zwei Neuzugänge gegen FC Deisenhofen an Bord

Dem TSV stehen am Samstag alle Feldspieler zur Verfügung, lediglich der Einsatz von Toptorjäger Erik Martori steht noch auf der Kippe. Seine vor der Winterpause gegen Neu-Isenburg erlittene Verletzung brach am vergangenen Wochenende wieder auf, als er mit der BFV-Auswahl beim Landesauswahlturnier in Duisburg den Titel holte (wir berichteten). „Es ist ein Rennen gegen die Zeit, im Zweifel hat die Gesundheit Vorrang“, sagt Jerzewski, der dafür zwei Neuzugänge in den Kader berufen hat. Miguel Tavares Macedo und Tomas Anjinho Duarte Chagas stehen vor ihrem Debüt im TSV-Dress.

na

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
Der TSV Neuried ist nach dem 0:9 in Deisenhofen auf Wiedergutmachung aus. Doch das wird nicht einfach: Der TSV muss beim Deutschen Meister ran, dem TSV Weilimdorf.
TSV Neuried will Wiedergutmachung ausgerechnet gegen Über-Team Weilimdorf - Coach Jerzewski sieht Chance
U19 des SV Planegg-Krailling verpasst BM-Quali - Heimturnier-Wochenende ein voller Erfolg
Mehr als 2000 Zuschauer sind am Wochenende zu den Hallenturnieren des SV Planegg-Krailling geströmt. Parallel verpasste die U19 knapp die Quali für die Bayerische …
U19 des SV Planegg-Krailling verpasst BM-Quali - Heimturnier-Wochenende ein voller Erfolg
Schießbude der Kreisklasse 3: SV Planegg-Krailling II läuft zur Winterpause Saisonziel hinterher
In der Kreisklasse 3 läuft der SV Planegg-Krailling II mal wieder seinem Saisonziel hinterher. Insbesondere in der Defensive fällt die Bilanz der Hinrunde ernüchternd …
Schießbude der Kreisklasse 3: SV Planegg-Krailling II läuft zur Winterpause Saisonziel hinterher
Vino della casa gewinnt Stüberl Cup
Beim Stüberl Cup treffen die spektakulärsten Mannschaftszusammenstellungen aufeinander. Am Ende des Turniers holt sich das Team Vino della casa den Titel.
Vino della casa gewinnt Stüberl Cup

Kommentare