+
Eine echte Watschn gab es für den DJK Würmtal (l. Sebastian Belm) im Derby gegen Gräfelfing II (r. Luca Menna).

DJK Würmtal unterliegt Gräfelfing mit 0:7

Spiel des Spieltags: Zwei Klassen im Würmtal-Derby

  • schließen

Der geneigte Zuschauer meinte, seinen Augen nicht zu trauen. Wie konnte der TSV Gräfelfing II, der bis dato in der Kreisklasse 3 ein Unentschieden und eine Niederlage auf dem Konto gehabt hatte, Kreisliga-Absteiger DJK Würmtal denn so sehr in seine Einzelteile zerlegen?

Mit 7:0 fertigten die kleinen Wölfe den Nachbarn im Derby ab – und das verdient. Beim TSV klappte fast alles, die DJK hat noch immer mit immensen Personalproblemen zu kämpfen. Doch am Sonntag trennten die beiden Teams nicht nur sieben Tore, sondern auch zwei Klassen.

Gräfelfings Trainer Adis Letica nimmt die drei Punkte natürlich gerne mit, weiß aber auch, dass der derzeitige fünfte Platz nur eine Momentaufnahme ist. Für seine Elf ging es von Anfang an um den Klassenerhalt – und das ist noch immer der Fall. Doch nun muss auch die DJK aufpassen, nicht die komplette Saison in den Abstiegskampf verwickelt zu werden. 

Die Würmtaler müssen schleunigst einen Weg finden, ihre Abgänge und verletzten Spieler zu ersetzen. Denn sonst droht nach der ersten Kreisliga-Saison seit 13 Jahren im Vorjahr bald ein nächster, negativer Meilenstein: der Durchmarsch in die A-Klasse 2019.  mg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entfesselte Sollner gewinnen 10:2 bei Würmtal
Entfesselte Sollner gewinnen 10:2 bei Würmtal
Neuried-Reserve will gegen Mannschaft der Stunde „bestmögliche Leistung abrufen“
Die Reservefußballer des TSV Neuried empfangen am Samstag mit dem FC Neuhadern die Mannschaft der Stunde in der Kreisliga 2 München (16 Uhr, Am Sportpark).
Neuried-Reserve will gegen Mannschaft der Stunde „bestmögliche Leistung abrufen“
Nach verkürzter Sommerpause: Gauting ist „froh, wenn Winterpause ist“
Beim Gautinger SC ist die Luft langsam raus. „Wir sind froh, wenn Winterpause ist“, gibt Trainer Michael Kaiser vor dem Heimspiel gegen den SV Inning zu (Sonntag, 14.15 …
Nach verkürzter Sommerpause: Gauting ist „froh, wenn Winterpause ist“
„Kannst schnell unter die Räder kommen“: Gräfelfing will Kosova erste Punkte nehmen 
Zumindest träumen muss erlaubt sein. „Wir schauen, dass wir die erste Mannschaft sind, die das hinkriegt.“ Bernd Gegenfurtner hofft, dass seine Fußballer am Sonntag …
„Kannst schnell unter die Räder kommen“: Gräfelfing will Kosova erste Punkte nehmen 

Kommentare