+
Michael Lelleck

Lellecks Lobeshymne auf den Gegner

SV Planegg hat großen Respekt vor dem SC München

  • schließen

Krailling – In der Tabelle der Kreisliga München 2 steht der SV Planegg-Krailling als Dritter zwei Plätze vor dem SC München. Vier Punkte hat das Team von der Hofmarkstraße mehr gesammelt als der Sportclub, obwohl es bisher ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Damit bei seinen Fußballern kein falscher Eindruck entsteht, nimmt Trainer Michael Lelleck sie vor dem Duell der beiden Verfolger noch einmal ins Gebet. „Wenn wir denken, es wird ein Selbstläufer, wird es schwer“, mahnt er vor dem Heimspiel am Sonntag (15 Uhr).

Der Coach sieht in den Münchnern die momentan stärkste Mannschaft der Liga. „Sehr kompakt, sehr gut eingestellt, sehr diszipliniert, sehr guter Zusammenhalt“, stimmt er eine wahre Lobeshymne an. Nur der Beginn der Vorrunde, als dem Sportclub noch einige Akteure fehlten, verhinderte eine bessere Platzierung in der Tabelle. Die ist Lelleck jedoch egal. „Egal, wo sie stehen, ich weiß, dass sie stark sind.“

Sein eigenes Team hält sich als Dritter ebenfalls wacker, obwohl es sich momentan nicht auf jener Erfolgswelle befindet, die den Sportclub zuletzt nach oben trug. Nach wie vor haben die Planegger mit personellen Schwierigkeiten zu kämpfen. Zuletzt verlor Lelleck beim Derby in Gräfelfing den eingewechselten Stefan Popov. Nach einer Grätsche zog er sich einen Bänderriss zu. „Das hat mit einem Zweikampf nichts mehr zu tun gehabt“, ärgert sich der Trainer noch immer über die übertriebene Härte. Mit Popov muss er in den kommenden drei Wochen auf ein belebendes Element für die Offensive verzichten. Nach seiner Einwechslung im Derby hatte er viel Schwung ins Spiel gebracht.

Trotzdem ist Lelleck davon überzeugt, dass sein Team mit dem Sportclub besser zurecht kommen wird als mit den Wölfen. „Uns liegen Mannschaften, die mit uns Fußball spielen wollen.“ Im Hinspiel hat das gut funktioniert. Planegg gewann durch einen Hattrick von Sven Paul mit 3:0 – ein Ergebnis, mit dem der SV wieder gut leben könnte.  hch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Gräfelfing: B1 feiert 5:1-Sieg bei der FT Gern - C-Junioren mit gleichem Resultat 
Die U17 des TSV Gräfelfing machte beim Auswärtsspiel in Gern keine halben Sachen und entschied das Spiel bereits vor der Pause. Auch die C1 gab sich in Aubing keine …
TSV Gräfelfing: B1 feiert 5:1-Sieg bei der FT Gern - C-Junioren mit gleichem Resultat 
Davide Taurino:„Dieser Doppelbelastung mussten wir etwas Tribut zollen“
Die U19 des TSV Neuried mühte sich am Wochenende gegen Milbertshofen. Einige Spieler waren bereits am Vortag für das Herren-Team im Einsatz. 
Davide Taurino:„Dieser Doppelbelastung mussten wir etwas Tribut zollen“
SV Planegg: U19 unterliegt knapp - D1 ist Derbysieger
Bei den Jugendteams des SV Planegg-Krailling war am Wochenende von Derbysiegen bis hin zu knappen Niederlagen alles drin. 
SV Planegg: U19 unterliegt knapp - D1 ist Derbysieger
Nikola Negic per Lupfer zum Derbyhelden für den SV Planegg-Krailling
Der SV Planegg-Krailling kämpft um den Aufstieg in der Kreisliga. Ein junger Sturmtank nährt die Hoffnungen derzeit mit seiner Treffsicherheit. 
Nikola Negic per Lupfer zum Derbyhelden für den SV Planegg-Krailling

Kommentare