1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Würmtal

Spieler des Spieltags: Suchanke vom SV Planegg-Krailing erlebt dritten Frühling

Erstellt:

Von: Michael Grözinger

Kommentare

Stefan Suchanke glänzt als Torjäger, Vorbereiter und mit hoher Trainingsbeteiligung.
Stefan Suchanke glänzt als Torjäger, Vorbereiter und mit hoher Trainingsbeteiligung. Foto: SVP © SVP

Die Reserve des SV Planegg-Krailling fuhr einen 2:0-Auswärtssieg beim TSV Moosach II ein. Überragender Mann mit zwei Scorerpunkten: Stefan Suchanke

Planegg – Stefan Suchanke hat in seiner über 20-jährigen Karriere als Amateurfußballer viel erlebt. Der mittlerweile 42-Jährige hatte als Bub beim SV Planegg-Krailling das Kicken gelernt und ging in jungen Erwachsenenjahren für FC Starnberg und SC Fürstenfeldbruck in der Bayernliga, damals der vierthöchsten Liga, auf Torejagd. Seinen zweiten Frühling erlebte der Stürmer wieder bei seinem Heimatverein, mit dem er 2014 in die Landesliga aufstieg.

Schon damals war Suchanke der Routinier im Team – und schon damals stellte er in jeder Saison seine Qualitäten auch immer mal wieder in der zweiten Mannschaft des SVP unter Beweis. So treffsicher wie heuer war „Gogl“, wie er von allen genannt wird, aber noch selten in seiner Karriere. In seinen zwölf Saisonspielen für die Planegger Reserve in der Kreisklasse schoss Suchanke zehn Tore. Zuletzt steuerte er ein Tor und eine Vorlage zum 2:0-Sieg beim TSV Moosach-Hartmannshofen II bei – und sahnte einmal mehr Lobeshymnen seines Trainers Pero Januzovic über Trainingsbeteiligung und Leistung in den Spielen ab. Es ist Stefan Suchankes dritter Frühling. (mg)

Auch interessant

Kommentare