1. Startseite
  2. Sport
  3. Amateurfußball
  4. Landkreis Würmtal

Herakles gibt bei Stand von 0:11 auf - leichte Punkte für Planegg II

Erstellt:

Von: Stefan Reich

Kommentare

Kann sich noch gedulden: Pero Januzovic.
Hatte am Wochenende schon zur Halbzeit gewonnen: Pero Januzovic. © Dagmar Rutt

Der SV Planegg-Krailling II konnte sich am Sonntag über drei leicht verdiente Punkte freuen. Herakles München gab zur Halbzeit auf.

Planegg – Die Mannschaft von Trainer Pero Januzovic musste im Heimspiel gegen den Herakles SV nur eine Halbzeit lang spielen. Die Gäste lagen zur Pause mit 0:11 zurück und traten zur zweiten Halbzeit nicht mehr an. „Ob die Tore alle gewertet werden, weiß ich nicht“, sagte Januzovic.

„Aber wir haben so der so drei Punkte geholt und haben damit schon einen Punkt mehr als voriges Jahr nach der kompletten Hinrunde.“ Dass der SVP sich auf Platz zwei geschoben hat, ließ er unerwähnt. Etwas schade sei es gewesen, dass er in dieser Partie „mit einem Trainingsspiel-Charakter“ in der zweiten Hälfte nicht noch einige Ersatzspieler zum Einsatz habe bringen können.  (sr)

SV Planegg-Krailling II – Herakles SV 11:0 (11:0)

SV Planegg II: Welsch; Gerner, Lazarevic,Wiebke, Galletti, Wallner (C), Khazali, Biao, Hirons, Suchanke, Tomic.
Tore: 1:0, 2:0 Hirons (5.,,11..), 3:0 Suchanke (16.), 4:0 Khazali (20./EM), 5:0 Hirons (28.), 6:0 Biao (29.), 7:0 Tomic (31.), 8:0, 9:0, 11:0 Suchanke, (35., 37., 44.), 10:0 Wiebke (41.), Besondere Vorkommnisse: Gast trat zur 2. Halbzeit nicht mehr an.

Auch interessant

Kommentare