Manuel Capek traf für den SV Planegg-Krailling zum späten Ausgleich.
+
Manuel Capek traf für den SV Planegg-Krailling zum späten Ausgleich.

Planeggs Manuel Capek und Fabian Egger drehen Partie

Zwei Joker schießen SV Planegg-Krailling zum Sieg

  • Michael Grözinger
    VonMichael Grözinger
    schließen

Der SV Planegg-Krailling gewann das Testspiel gegen den SV Mammendorf mit 2:1. Beide Joker trafen und drehten damit die Partie.

Planegg – Auf das glückliche Händchen des Trainerteams wollte Andreas Budell den 2:1-Sieg des SV Planegg-Krailling beim SV Mammendorf nicht schieben, obwohl beide Torschützen der Gäste von der Bank gekommen waren. „Vor allem haben die Jungs Moral bewiesen“, lobte der Co-Trainer der Schwarz-Blauen nach dem Testspiel am Sonntag.

Rückkehrer Fabian Egger trifft zum Siegtor

Im Duell der Kreisligisten ging Mammendorf spät mit 1:0 in Führung (81.), nachdem Planeggs Otavio Eugenio nur wenige Minuten zuvor einen Strafstoß vergeben hatte. Davon ließ sich der SVP aber nicht verunsichern. Manuel Capek fasste sich nach 86 Minuten bei einem Freistoß aus rund 30 Metern ein Herz und jagte den Ball mit dem Vollspann in den Winkel. „Unhaltbar und natürlich genau zum richtigen Zeitpunkt“, kommentierte Budell. In der Nachspielzeit belohnte sich seine Elf dann endgültig für ihren Kampfgeist und die spielerische Steigerung in der zweiten Hälfte: Nach Ballgewinn im Mittelfeld wurde Muhammad Korodowou steil geschickt, legte quer, und Rückkehrer Fabian Egger, der wie Capek zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, drückte die Kugel zum Siegtor über die Linie.

Ähnliche Situationen waren vor der Pause Mangelware gewesen, wenngleich die Planegger „vereinzelt gute Aktionen“ (Budell) gezeigt hatten. Auf der anderen Seite konnten sie sich bei Torwart Sven Krost bedanken, dass es nach 45 Minuten 0:0 stand. „Er hat einen 100-Prozentigen rausgeholt“, sagte Co-Trainer Budell, der in dieser Woche im Training das Sagen hat. Chefcoach Manuel Eisgruber ist im Urlaub und kehrt erst am Wochenende zum Test gegen den TV Stockdorf zurück. (Michael Grözinger)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare