Giuseppe Teseo und seine U19 des SV Planegg-Krailling unterlagen dem TSV 1860 München mit 0:5.
+
Giuseppe Teseo.jpg

SVP ist in der Bayernliga angekommen

„Hatten die Hosen voll“ - Deutliche Pleite für U19 des SV Planegg gegen Löwen

  • VonRedaktion Würmtal
    schließen

Nach dem überraschenden 1:0-Sieg im Bayernliga-Auftaktspiel gegen den FC Deisenhofen ist die A-Jugend des SV Planegg-Krailling nun wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.

Gegen Titelfavorit TSV 1860 München setzte es eine 0:5-Niederlage für die Nachwuchsfußballer von Trainer Giuseppe Teseo. „Anders als vielleicht noch Deisenhofen hat uns Sechzig von Beginn an komplett ernstgenommen“, sagte der Coach des SVP und ergänzte: „Noch dazu hatten meine Jungs in der ersten Halbzeit wirklich die Hosen voll.“ Vor allem mit den hochstehenden Außenverteidigern hatte die Planegger U19 gehörige Probleme. So stand es bereits nach 45 Minuten durch Treffer von Devin Sür und zweimal Philip Kuhn 3:0 für die Junglöwen.

Simon Oppolzer verhindert höhere Niederlage

In der Pause stellte Teseo um und passte sein System an die spielstarken Löwen an. Und die Modifikation wirkte: „Wir haben in der zweiten Halbzeit wesentlich besser mitgespielt und uns auch Chancen erarbeitet“, so Teseo. Zwei weitere Kuhn-Treffer sorgten am Ende für ein standesgemäßes Ergebnis, auch wenn SVP-Torwart Simon Oppolzer im zweiten Spiel bereits seinen zweiten Elfmeter entschärfen konnte.  

(tao)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare