+
Die Mannschaft des TSV Gräfelfing II erwartet am Sonntag den TSV Großhadern II.

„Die Defensive passt jetzt“

TSV Gräfelfing II: Ohne großen Druck gegen Großhadern

  • schließen

Zweimal in Folge hat der TSV Gräfelfing II zuletzt gewonnen. Damit verließen die kleinen Wölfe die Abstiegsplätze und haben nun sogar ein kleines Polster von fünf Punkten Vorsprung aufgebaut.

Gräfelfing – Gräfelfing kann somit ohne großen Druck ins Heimspiel gegen den punktgleichen Tabellennachbarn TSV Großhadern II gehen (Sonntag, 13 Uhr, Hubert-Reißner-Straße).

Den Grund für den jüngsten Aufschwung sieht TSV-Trainer Thomas Ochsenkühn eindeutig im verbesserten Abwehrverhalten. „Wir haben in den letzten zwei Spielen zwei Gegentore kassiert. In den sechs Spielen davor waren es 27. Die Defensive passt jetzt“, sagt der Coach der kleinen Wölfe. Gegen Großhadern muss Ochsenkühn sein zuletzt so stabiles Abwehrzentrum allerdings umbauen. Stefan Fritz erlitt im Training einen Muskelbündelriss und fällt für den Rest der Hinrunde aus. Sein Partner in der Innenverteidigung, Max Papesch, ist am Sonntag privat verhindert. Als Ersatz ist Mateo Pranjic vorgesehen. Auch im Tor gibt es einen Wechsel: Für den verletzten Dominik Volke kehrt Kai Kollo in den Kasten zurück. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Gräfelfing: U17 nach Sieg gegen den TSV Milbertshofen nun Achter
Beim TSV Milbertshofen 2 haben die B1-Junioren des TSV Gräfelfing ihre aufsteigende Form bestätigt. Dank des 4:2-Erfolgs setzten sich die Jungwölfe auf vier Punkte von …
TSV Gräfelfing: U17 nach Sieg gegen den TSV Milbertshofen nun Achter
SV Planegg-Krailling: U19 dreht Partie gegen Gundelfingen - U9 mit Kantersieg
Nach dem 4:0-Erfolg gegen Schlusslicht SC Regensburg vor einer Woche hatte Giuseppe Teseo seine Mannschaft noch kritisiert.
SV Planegg-Krailling: U19 dreht Partie gegen Gundelfingen - U9 mit Kantersieg
TSV Neuried: U19 mit drittem Sieg in Folge - U9 bezwingt die SpVgg Unterhaching
Die A1-Jugendfußballer des TSV Neuried sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben beim Tabellenletzten, JFG FC Bavaria Isengau, einen deutlichen 7:0-Sieg …
TSV Neuried: U19 mit drittem Sieg in Folge - U9 bezwingt die SpVgg Unterhaching
Rachella-Abschied vom TSV Pentenried: „Es wird ein bisschen schmerzen“
Daniele Rachella verlässt den TSV Pentenried im Winter aus beruflichen und privaten Gründen. Ein Abschiedsspiel auf dem Platz lässt er sich nicht nehmen.
Rachella-Abschied vom TSV Pentenried: „Es wird ein bisschen schmerzen“

Kommentare