+
Großchance vergeben: Linus von der Rerth (M.) hatte in der Schlussphase eine der besten Möglichkeiten, den Gräfelfinger Siegtreffer zu erzielen. 

Remis gegen die SF Pasing

Gräfelfing II trotzt Spielermangel

  • schließen

Der TSV Gräfelfing II ist mit einem Unentschieden in die neue Kreisklassensaison gestartet. Beim 1:1 gegen kompakt stehende Sportfreunde aus Pasing standen bei Gräfelfing die Personalprobleme im Mittelpunkt. 

Der vermeintliche Abgänger, Max Papesch, musste noch mal gegen seine alten Kollegen aus Pasing ran, die Ergänzungsspieler Philipp Vogel, Kadir Sönmezcicek und Indrit Tahiri waren erst in der Nacht vor dem Spiel aus dem Urlaub zurückgekehrt. Co-Trainer Michael Krooß war entsprechend zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Ein guter Start in die Saison, die Einstellung hat gestimmt.“

In der Anfangsphase brachte ein Kopfball nach einer unnötigen Ecke die Gräfelfinger in Rückstand. Doch der Ausgleich ließ nicht allzu lange auf sich warten: Kapitän Michael Merkl staubte zum 1:1 ab. Für ein negatives Highlight sorgte dann noch Gräfelfings Debütant Joel Tendakana Mukenpi, der in dem von Kampf geprägten Spiel die Ampelkarte sah (67.). Eine Fehlentscheidung in den Augen seines Trainers. „Die unberechenbaren Entscheidungen des Schiedsrichters auf beiden Seiten machen so ein Spiel kaputt“, sagte Krooß. Trotz fast 30-minütiger Unterzahl erkämpften sich die Gräfelfinger in der Folge Chancen zur Führung, etwa durch Linus von der Rerth. Einzig das Tor wollte nicht fallen.

TSV Gräfelfing II – SF Pasing 03 1:1 (1:1)

TSV Gräfelfing II:Schulze; Czychon, Papesch, Wagner, von der Rerth, Dollinger, Babic, Tendakana Mukenpi, Merkl (C), Gruber, Mitrov; Vogel, Sönmezcicek, Tahiri

Tore:0:1 Graf (5.), 1:1 Merkl (17.)

Gelb-Rote Karte: Tendakana Mukenpi/Gräfelfing (67.)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuried-Reserve will gegen Mannschaft der Stunde „bestmögliche Leistung abrufen“
Die Reservefußballer des TSV Neuried empfangen am Samstag mit dem FC Neuhadern die Mannschaft der Stunde in der Kreisliga 2 München (16 Uhr, Am Sportpark).
Neuried-Reserve will gegen Mannschaft der Stunde „bestmögliche Leistung abrufen“
Nach verkürzter Sommerpause: Gauting ist „froh, wenn Winterpause ist“
Beim Gautinger SC ist die Luft langsam raus. „Wir sind froh, wenn Winterpause ist“, gibt Trainer Michael Kaiser vor dem Heimspiel gegen den SV Inning zu (Sonntag, 14.15 …
Nach verkürzter Sommerpause: Gauting ist „froh, wenn Winterpause ist“
„Kannst schnell unter die Räder kommen“: Gräfelfing will Kosova erste Punkte nehmen 
Zumindest träumen muss erlaubt sein. „Wir schauen, dass wir die erste Mannschaft sind, die das hinkriegt.“ Bernd Gegenfurtner hofft, dass seine Fußballer am Sonntag …
„Kannst schnell unter die Räder kommen“: Gräfelfing will Kosova erste Punkte nehmen 
Schlechte Trainings: Planegg-Coach Lelleck hat Spielern „den Kopf gewaschen“
Für den SV Planegg-Krailling neigt sich die Hinrunde in der Kreisliga München 2 dem Ende zu. Zwei Partien sind noch zu spielen, dann geht der Bezirksliga-Absteiger wie …
Schlechte Trainings: Planegg-Coach Lelleck hat Spielern „den Kopf gewaschen“

Kommentare