+
Der Einsatz war vorbildlich: Die Gräfelfinger (r. Philip Sterr) gaben sich nie auf. 

Bernd Gegenfurtner: „Die Moral stimmt“

Gräfelfings Karg sichert Unentschieden gegen den TSV Turnerbund

  • schließen

Nach einer 0:2 Führung des TSV Turnerbund drehte Gräfelfing das Spiel durch ein Eigentor und den Treffer von Andreas Karg.

Gräfelfing – „Die Moral stimmt“, lautete das Fazit von Bernd Gegenfurtner nach dem 2:2 (0:2) im Testspiel gegen den TSV Turnerbund München. Der neue Gräfelfinger Trainer war von seiner Mannschaft tief beeindruckt, die zwar schnell durch zwei Treffer von Martin Appelon und Roman Teubler in Rückstand geriet, sich danach aber wieder fing und bei hohen Temperaturen noch eine erfolgreiche Aufholjagd startete. Ein Eigentor (73.) und der Ausgleichstreffer von Andreas Karg (79.) sicherten den Wölfen das Remis. Am Ende wäre gegen den Kreisklassisten sogar noch ein Sieg möglich gewesen, doch in der letzten Minute kratzten die Turner einen Volley-Schuss von Markus Kaintzyk noch von der Linie.

In der Partie gegen die Münchner traten die einzelnen Baustellen, aber auch die Stärken der Elf klar zu Tage. Probleme gibt es in der Abwehr, die nach dem Verlust von einigen Stammspielern nicht mehr so sattelfest wirkt wie früher. Gegenfurtner geht jedoch davon aus, dass er die Probleme lösen kann, zumal die Gegentore aus Abstimmungsfehlern zwischen dem Torhüter und seiner Innenverteidigung resultierten.

Akzente konnte das Team in der Offensive setzten. Vor allem in der zweiten Halbzeit schnürten die Platzherren die Turner in ihrer Hälfte ein und hatten mehrere Chancen, um die Partie noch für sich zu entscheiden. „Die Jungs haben sich nicht aufgegeben“, legte Gegenfurtner großen Wert auf die Einstellung seiner Kicker, die bei den bisherigen fünf Trainingseinheiten schon mit hoher Motivation bei der Sache waren. Auch die Neuzugänge hinterließen einen positiven Eindruck und deuteten an, dass sie in der Lage sind, die zahlreichen Ausfälle, die der Kreisligist in der Sommerpause hinnehmen musste, zu kompensieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DJK Würmtal: „Chancentod“ Daniel Fischer führt die Torjägerliste an
Bei der DJK Würmtal geht es in dieser Saison wieder bergauf.
DJK Würmtal: „Chancentod“ Daniel Fischer führt die Torjägerliste an
Neurieds Trainer Taurino: „Ich trauere den Punkten nicht hinterher“
Beide Jugendmannschaften des TSV Neuried wurden am Wochenende vom Pech verfolgt. Trotz Dopelpack von Melchior Grintz muss sich die C-Jugend geschlagen geben.
Neurieds Trainer Taurino: „Ich trauere den Punkten nicht hinterher“
Hertha überwindet zwei Rückstände und siegt in Neuried
FC Hertha München - Kampfgeist, Einstellung und Wille sind Attribute, die sich der FC Hertha auf die Fahne schreibt. Diese Tugenden waren in der Partie beim den TSV …
Hertha überwindet zwei Rückstände und siegt in Neuried
C1 des SV Planegg verteidigt Tabellenführung in der Bezirksoberliga - A1 bekommt Rüffel trotz Sieg
Die Jugendfußballer des SV Planegg-Krailling haben großteils ein erfolgreiches Wochenende hinter sich - wenngleich Coach Giuseppe Teseo seine U19 trotz Sieg kritisierte.
C1 des SV Planegg verteidigt Tabellenführung in der Bezirksoberliga - A1 bekommt Rüffel trotz Sieg

Kommentare