+
Antonio Rodolfo dos Santos hütete in Karlsruhe das TSV-Tor.

Dos Santos ersetzt Pavan in Karlsruhe

Stimmung bei Neurieds Futsalern nach Sensationssieg prächtig

  • schließen

Nach dem sensationellen 6:4-Erfolg gegen Regionalliga-Vizemeister Jahn Regensburg am vergangenen Wochenende ist die Stimmung beim Futsal-Team des TSV Neuried prächtig.

Neuried – „Die Mannschaft hat enorm viel Selbstvertrauen getankt. Die Spieler sind stolz auf die drei Punkte“, sagt TSV-Coach Mathieu Jerzewski. Das merke man den Spielern in den Trainingseinheiten an. Die Mannschaft nehme „sich öfters zu Herzen, mehr direkten Zug zum Tor zu entwickeln“, berichtet Jerzewski.

Auf den Lorbeeren des Überraschungssieges dürfen sich die Neurieder aber nicht ausruhen. So stark die Leistung gegen Regensburg auch war, das 6:4 bedeutete erst den ersten Saisonsieg. Auf dem Weg zum Klassenerhalt muss der TSV also noch viel Arbeit verrichten. „Die Mannschaft ist darüber in Kenntnis gesetzt, dass Konstanz wichtig ist. Der Sieg gegen Regensburg ist nur viel wert, wenn wir nachlegen“, betont Jerzewski.

Der TSV ist am Samstag bei Aufsteiger Gehörlosen SV Karlsruhe zu Gast (16.30 Uhr, Bruchwaldstraße). Ein Schlüsselspiel für die Neurieder, schließlich ist der GSV ein direkter Konkurrent im Kampf gegen den Abstieg.

Die Karlsruher taten sich bislang schwer in Deutschlands höchster Spielklasse. Auf ein 3:3-Unentschieden gegen den FC Deisenhofen zum Auftakt folgten vier Niederlagen bei einem Torverhältnis von 5:42, wenn auch gegen starke Gegner. So spielte Karlsruhe bereits zweimal gegen den Deutschen Meister TSV Weilimdorf. „Unabhängig von der Tabellensituation müssen wir auf der Hut sein. Wir reisen mit der Zielstellung nach Karlsruhe, Punkte mitzunehmen, und müssen dafür unsere Leistung vom Jahn-Spiel abrufen“, sagt Jerzewski.

Im Vergleich zur Vorwoche kehrt Erik Martori, mit vier Treffern in drei Einsätzen Neurieds Top-Torschütze, in den Kader zurück. Torhüter Michele Pavan fehlt hingegen in Karlsruhe, er wird durch Antonio Rodolfo dos Santos ersetzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hertha überwindet zwei Rückstände und siegt in Neuried
FC Hertha München - Kampfgeist, Einstellung und Wille sind Attribute, die sich der FC Hertha auf die Fahne schreibt. Diese Tugenden waren in der Partie beim den TSV …
Hertha überwindet zwei Rückstände und siegt in Neuried
C1 des SV Planegg verteidigt Tabellenführung in der Bezirksoberliga - A1 bekommt Rüffel trotz Sieg
Die Jugendfußballer des SV Planegg-Krailling haben großteils ein erfolgreiches Wochenende hinter sich - wenngleich Coach Giuseppe Teseo seine U19 trotz Sieg kritisierte.
C1 des SV Planegg verteidigt Tabellenführung in der Bezirksoberliga - A1 bekommt Rüffel trotz Sieg
Spieler des Spieltags im Würmtal: Ronald Mieth hält großen Schritt für DJK Würmtal fest
Es könnte eine entscheidende Szene auf dem Weg zurück in die Kreisklasse für die DJK Würmtal gewesen sein. Ronald Mieth parierte gegen den FC Kosova II spät einen …
Spieler des Spieltags im Würmtal: Ronald Mieth hält großen Schritt für DJK Würmtal fest
Spiel des Spieltags im Würmtal: TSV Gräfelfing II feiert wichtigsten Sieg der Hinrunde
Der Derbysieg gegen den SV Planegg-Krailling II war nicht der wichtigste Erfolg für den TSV Gräfelfing II in dieser Hinrunde. Diesen errang der TSV am Sonntag.
Spiel des Spieltags im Würmtal: TSV Gräfelfing II feiert wichtigsten Sieg der Hinrunde

Kommentare